Schwerpunkte

ITscope übernimmt Cop

Handelsplattformen von ITscope und Cop verschmelzen

19. Mai 2020, 13:25 Uhr   |  Michaela Wurm

Handelsplattformen von ITscope und Cop verschmelzen
© ITscope

Geschäftsabschlüsse in Corona-Zeiten: Die Führungsteams von ITscope und Cop stoßen mit Mundschutz an

Zwei Handelsplattformen verschmelzen: ITscope übernimmt die Cop Software + Services vollständig und wird alleiniger Betreiber der Plattform.

Aus zwei Handelsplattformen wird eine: Mit Wirkung zum 13. Mai 2020 hat ITscope die die vollständige Übernahme der Cop Software + Services GmbH & Co. KG vollzogen.
Alle Mitarbeiter der Cop Software + Services sowie der Standort Vaihingen wurden unverändert übernommen. Als neue Geschäftsführer wurden Alexander Münkel und Benjamin Mund bestellt. Auch Arnd Villwock als ehemaliger Gesellschafter und Geschäftsführer soll in beratender Funktion weiter für das Unternehmen tätig sein und den Übergang begleiten.
Der Geschäftsbetrieb der Cop Software + Services GmbH & Co. KG wird unter gleichem Namen unverändert als hundertprozentige Tochter der ITscope GmbH weitergeführt. Zum Kaufpreis machten die Parteien keine Angaben.

»Wir sehen in der Akquisition enormes Potential«, erklärt Alexander Münkel, einer der drei Gründer und Geschäftsführer von ITscope. »Zunächst gilt es, die Stärken beider Plattformen zu vereinen und das Beste aus zwei Welten zusammenzuführen. Unsere Vision ist es, dass Systemhäuser all Ihre Geschäftsmodelle digital auf unserer Plattform abbilden, vertreiben und beschaffen können. Mit über 50 Mitarbeitern sind wir dafür sehr gut aufgestellt. Auf Basis der umfassenden Marktabdeckung in der DACH-Region werden wir außerdem die weitere Internationalisierung mit voller Kraft vorantreiben.«

Arnd Villwock erklärt, der Deal habe ein gewisses Überraschungspotential. Aber die Verschmelzung beider Plattformen werde die Leistungsfähigkeit des Gesamtproduktes enorm heben. »Durch den Zusammenschluss können zukünftige Ausbaustufen erheblich schneller realisiert werden, als wenn wir das alleine hätten stemmen müssen.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Sales Director soll Handelsplattform ITscope pushen
»Die Internationalisierung des ITK-Handels weiter vorantreiben«
 Noch schneller Projektgeschäft abwickeln
Flucht ins Homeoffice sorgt für Notebook-Engpässe

Verwandte Artikel

cop software + services, ITscope GmbH

Handelslösungen

Online-Portale