Schwerpunkte

Raynet und Aspera

Gemeinsame Lösung erfasst alle Technologien

21. Januar 2020, 14:06 Uhr   |  Natalie Lauer

Gemeinsame Lösung erfasst alle Technologien
© peshkova - Fotolia

Raynet und Aspera wachsen als Technologiepartner noch enger zusammen und bieten Kunden nun eine Gesamtlösung, indem Raynets Enterprise Inventory Solution RayVentory fester Bestandteil von Asperas SAM-Lösung SmartCollect wird.

Raynet und Aspera bauen ihre strategische Partnerschaft auf technologischer Ebene aus und schlossen in diesem Zuge einen Softwarelizenz- und Vertriebsvertrag zur Integration ihrer Produkte ab. Dabei wird die Enterprise Inventory Solution RayVentory in Asperas SAM-Lösung SmartCollect integriert und das Ganze verschmilzt zu einer Gesamtlösung, die sowohl die Datenerfassung als auch die -verarbeitung ganzheitlich betrachtet. Für Anwender bedeutet das ein deutliches Einsparpotential durch permanente und vollständige Transparenz der gesamten IT-Infrastruktur.

Olaf Diehl, Director Product Management & Marketing der Aspera.jpg
© Aspera

Olaf Diehl, Director Product Management & Marketing der Aspera

»Jede Lizenzmanagementlösung ist nur so gut, wie die Daten, die zugrunde gelegt und verarbeitet werden. Das ist bis heute eine Herausforderung für jeden Kunden. Mit der OEM-Partnerschaft zu Raynet werden wir diese Thematik nun vollständig abdecken«, erklärt Olaf Diehl, Director Product Management & Marketing der Aspera. »In den letzten Jahren haben wir Raynet als zuverlässigen Partner kennen- und schätzen gelernt. RayVentory hat uns in vielen Projekten von seiner Leistungsfähigkeit und Flexibilität überzeugt. Mit der Komplettierung unserer SAM-Lösung durch die Discovery & Inventory Solution bieten wir Kunden deutliche Mehrwerte.«

Raynet Ragip Aydin
© Raynet

Ragip Aydin, Managing Director von Raynet

Darüber hinaus ist im Rahmen der Kooperation ein abgestimmter Entwicklungsprozess geplant, in dem die Experten von Raynet und Aspera ihr Knowhow vereinen. »Mit der Expertise beider Unternehmen erhält der Markt eine Lösung, die neue Maßstäbe setzt und die Möglichkeiten des Software Asset Managements nachhaltig erweitert«, sagt Ragip Aydin, Managing Director von Raynet. »Getreu dem Motto ‚Discover to manage‘, schaffen wir eine einzigartige Lösung, die es ermöglicht, alle Technologien zu erfassen – von Clients über Industriemaschinen bis hin zu Sensoren und Sensordaten, wie beispielsweise intelligente Abfallcontainer. Unsere Vision ist es, die gesamte Industrie 4.0, IoT sowie IIoT abzudecken.«

Aspera und Raynet kooperieren bereits seit 2014 mit Erfolg im Bereich des Software Asset Managements (SAM). Die Entscheidung für den Ausbau der strategischen Partnerschaft hin zu einer Technologiepartnerschaft bringt die Kooperation auf ein neues Level.  

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

CRN

IT-Services

Managed Services