Schwerpunkte

SAPs neue Strategie

Fokus auf Effizienz, Sparmaßnahmen und gute Cloudgeschäfte

13. November 2019, 11:29 Uhr   |  dpa

Fokus auf Effizienz, Sparmaßnahmen und gute Cloudgeschäfte
© SAP AG / Stephan Daub

Der alte SAP-Chef stellte ein ambitioniertes Margenziel auf, seine Nachfolger müssen das Ganze nun umsetzen. Dabei setzen Jennifer Morgan und Christian Klein auch auf den technischen Fortschritt.

Die neuen SAP-Chefs Jennifer Morgan und Christian Klein wollen Europas größten Softwarekonzern mit Effizienzsteigerungen, gezielten Sparmaßnahmen und einem stärkeren Cloud-Geschäft auf Kurs halten. Es sei das Ziel, etliche technische Prozesse in den SAP-Anwendungen zu automatisieren, ohne dass ein Mensch noch Hand anlegen müsse, sagte Co-Vorstandschef Christian Klein am Dienstag bei einem auf Analysten und Investoren zugeschnittenen Kapitalmarkttag in New York. »Wir wollen die Automatisierung bei unseren Kunden um mindestens 20 bis 40 Prozent steigern, indem wir Künstliche Intelligenz einsetzen.«

Abseits dessen setzt das Unternehmen voll auf ein wachsendes Geschäft mit Cloud-Software zur Miete aus dem Internet. Im Cloudbereich will SAP alte Speicher auf neuen Technikplattformen vereinheitlichen und auch verstärkt auf die großen Rechenzentren von Tech-Riesen wie Amazon, Microsoft, Alibaba und Google setzen.

Finanzvorstand Luka Mucic kündigte ferner Einsparungen im Marketing und im Vertrieb an. Zudem solle der Einkauf gestrafft und die Lieferantenzahl gesenkt werden. Nach dem im Januar angekündigten Abbau von 4.400 Stellen in Bereichen, die laut Management keine große Zukunft haben, hätten bereits 2.500 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen, hieß es.

Seite 1 von 2

1. Fokus auf Effizienz, Sparmaßnahmen und gute Cloudgeschäfte
2. Frohe Botschaft für die Aktionäre

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

SAP, dpa

SAP

ERP