Schwerpunkte

Waterland formt neuen Cloud-Champion

Finanzinvestor Waterland kauft gleich drei IT-Spezialisten

02. April 2020, 10:54 Uhr   |  Michaela Wurm

Finanzinvestor Waterland kauft gleich drei IT-Spezialisten
© leowolfert - Fotolia

Finanzinvestor Waterland, der auch mehrheitlich an der Systemhausgruppe Netgo beteiligt ist, kauft im IT-Bereich weiter zu. Aus drei frisch eingekauften IT-Dienstleistern soll ein End-to-End-Cloud-Provider geformt werden.

Waterland Private Equity übernimmt Mehrheitsbeteiligungen an gleich drei IT-Dienstleistern: Beck et al., Binary und der Direkt-Gruppe. Die drei Unternehmen sollen in einer neuen Plattform im stark wachsenden Markt für Managed Enterprise Cloud vereint werden.
Verkäufer der Anteile sind die jeweiligen Gründer der drei Unternehmen, die allesamt in Führungspositionen an Bord bleiben und sich signifikant an der neuen Unternehmensgruppe rückbeteiligen. Zu den Details der drei Transaktionen haben alle Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die neue Firmengruppe soll künftig als sogenannter End-to-End-Provider eine umfassende Palette an Lösungen in den Bereichen Private Cloud und Public Cloud in der DACH-Region anbieten und Kunden aus dem Mittelstand sowie größere Unternehmen bei der Digitalisierung von Geschäftsprozessen und beim Weg in die Cloud begleiten. Gier sieht der Investor noch jede Menge Potenzial.
»Viele Unternehmen in der DACH-Region befinden sich mitten im Prozess der Digitalisierung. Doch kaum ein IT-Unternehmen am Markt ist in der Lage, die damit einhergehenden, komplexen Anforderungen an eine funktionierende Cloud-Infrastruktur flexibel und umfassend zu erfüllen«, erklärt Gregor Hengst, Principal bei Waterland Private Equity. »Mit der neuen Plattform schaffen wir einen führenden, unabhängigen und deutschen Digital-Service-Provider, der hierfür umfassende Lösungen anbietet. Unser Ziel ist, Unternehmen unterschiedlichster Größe beim Weg in die digitale Zukunft und in die Cloud zu begleiten. Dafür werden wir in der kommenden Zeit auch Add-on-Transaktionen ins Auge fassen, um das Leistungsspektrum der neuen Gruppe zu erweitern.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Netgo macht »R-Evolution« in eigener Sache
Finanzinvestor steigt bei Systemhaus Netgo ein
Netgo steigt bei Cloud-Anbieter ComNet ein

Verwandte Artikel

Netgo

Cloud Business

Cloud Computing