Schwerpunkte

Zweifelhafte Software-Gutscheine bei Edeka

Edeka-Kunden lieben Microsoft-Lizenzen

26. September 2019, 13:28 Uhr   |  Martin Fryba

 Edeka-Kunden lieben Microsoft-Lizenzen
© CRN

Ein Nutzungsrecht von Lizengo-Softwaregutscheinen, erworben bei Edeka, konnte Microsoft CRN nicht bestätigen.

Der Verkauf von Lizengo-Gutscheinen für Microsoft-Office oder -Windows in vielen Edeka-Filialen kommt bei Kunden offensichtlich gut an. Warum sollten die Kunden auch an einer rechtmäßigen Nutzung zweifeln? Nachdem CRN über Ungereimtheiten berichtete, gibt es bei Edeka Gesprächsbedarf.

CRN hatte im Juli dieses Jahres bei diversen Softwarehändlern umfangreiche Testkäufe getätigt und Produkte wie Office, Windows und Server-Editionen zur Überprüfung beim Microsoft PID eingeschickt. Die Gutachten bestätigten zahlreiche Ungereimtheiten, die CRN zuvor recherchiert hatte (Softwareschnäppchen: Zu schön, um wahr zu sein). Insbesondere konnte uns Microsoft nicht bestätigen, dass mit dem Kauf von Keys und Downloadlinks auch ein Nutzungsrecht vorliegt. CRN kaufte bei Anbietern wie Lizengo, Lizenzfuchs und Händlern, die Microsoft-Software über Marktplätze wie Amazon, Ebay oder Rakuten anbieten. Zu den Testprodukten gehörten auch Lizengo-Gutscheine, die in vielen Edeka-Filialen zu deutlich günstigeren Preisen als im Fachhandel verkauft werden.

Bei den »Edeka«-Lizenzen von Lizengo dürften erhebliche Zweifel bestehen, ob eine rechtmäßige Nutzung vorliegt. Der PID von Microsoft teilte CRN mit: »Demnach kann derzeit auch nicht davon ausgegangen werden, dass Sie über die nötigen Nutzungsrechte für die überprüften Produkte verfügen«. Wir konfrontierten Edeka mit den Ergebnissen und wollten insbesondere wissen, wie sich verunsicherte Kunden verhalten sollen, die diese Produkte im guten Glauben gekauft hatten, sie rechtmäßig nutzen zu können.

Unsere Versuche, die Gutscheine in der Edeka-Filiale zurückzugeben und uns das Geld erstatten zu lassen, schlugen alle fehl. Wir erhielten vor Ort keine Informationen, ob ein Umtausch in der Filiale möglich sei oder ob wir uns an Lizengo wenden müssten.

Seite 1 von 2

1. Edeka-Kunden lieben Microsoft-Lizenzen
2. Rechtsabteilungen prüfen

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Die Geister, die PC Fritz rief
»Die pcfritze schießen aus dem Boden«
Dubiose Inkassoforderung für Softwarekauf
Softwareschnäppchen: Zu schön, um wahr zu sein
Geiz ist nicht geil, sondern gefährlich

Verwandte Artikel

Microsoft

Software