Schwerpunkte

Smartphones

Deutschland wird Android-Land

28. Dezember 2011, 09:29 Uhr   |  Lars Bube

Deutschland wird Android-Land

Während Apple seine Erfolgsstory mit dem iPhone 4S in den meisten Teilen der Welt ungetrübt weiter schreibt, gibt es aus Deutschland schlechte Nachrichten. Der Absatz des neuen iPhone läuft vergleichsweise schleppend, bei den Marktanteilen verliert man weiter Boden auf Android.

Einhergehend mit dem anstehenden Jahreswechsel sehen die Marktforscher auch einen Wechsel auf dem Smartphone-Thron. Nicht allzu lange nach der überraschenden Erfolgsstory des iPhone, der Apple am seither chronisch schwächelnden Giganten Nokia vorbei ziehen ließ, muss Apple jetzt den Spitzenplatz selbst schon wieder räumen. Der große Sieger der vergangenen Monate war vor allem Google mit seinem mobilen Betriebssystem Android, das laut der Marktforscher von iSupply derzeit auch noch dabei ist, Apples letzte Führungsbastion im Smartphone-Bereich zu stürmen: Innerhalb der nächsten drei Monate rechnet iSupply damit, dass Android den Konkurrenten iOS nach Kategorien wie den Neuverkäufen und App-Downloads nun auch in der gesamt verbreiteten Anzahl des Betriebssystems auf Smartphones überholen wird.

Ein detaillierteres Bild zeichnet Kantar Worldpanel ComTech, dessen Analysten insbesondere in Zentraleuropa derzeit ein Problem für Apple verorten. Während Apple in anderen Ländern mit dem iPhone 4S weiter kräftig wächst, so dass beispielsweise in den USA inzwischen mehr als jedes dritte genutzte Smartphone eine iPhone ist, sinkt der Marktanteil in Märkten wie Deutschland und Frankreich sogar. Vor allem die billige Android-Konkurrenz mit ihrer vielfältigen Geräteauswahl erhöhe hier den Druck zunehmend, wodurch der Marktanteil des iPhone in Frankreich von 20 auf 20 Prozent und in Deutschland von 27 auf 22 Prozent gefallen ist. In der gleichen Zeit konnte es in Großbritannien um über 10 Prozent Marktanteil zulegen, von 21 auf 31 Prozent. Insgesamt betrachtet hatte Android im letzten Quartal laut Kantar Worldpanel ComTech in Deutschland bei den Neuverkäufen einen Anteil von über 60 Prozent, auf Seite der Geräte war das wichtigste Zugpferd das Samsung Galaxy SII.

Damit hat Android im Jahr 2011 die bisherige Hegemonie gebrochen und zwingt nun umgekehrt Apple in einigen Bereichen zum Aufholen. Angesichts des breiten Android-Angebots, von kleinen günstigen Einsteigergeräten bis hin zu beinahe-Tablets, muss sich Apple nun beispielsweise überlegen, ob mittelfristig nicht doch eine breitere Angebotspalette nötig ist.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Die besten Smartphones 2011
Android Market: Google löscht betrügerische Apps
Apple will MacBook Pro mit Retinaauflösung
HTC vs Samsung: Kampf der Android-Titanen
Zweite Runde im Streit um Tablet-Computer
Neuer DRM-Standard für Smartphones und Tablets
Das haben Cyberkriminelle 2012 vor

Verwandte Artikel

Samsung, Apple, Google

Betriebssystem

Apple