Schwerpunkte

Gut laufendes Weihnachtsgeschäft

Der Online-Handel steht vor einem Rekordjahr

10. Dezember 2019, 08:37 Uhr   |  Daniel Dubsky

Der Online-Handel steht vor einem Rekordjahr
© Cybrain - AdobeStock

Der deutsche Online-Handel verzeichnet den stärksten Start ins Weihnachtsgeschäft seit fünf Jahren und steht vor einem Umsatzrekord.

Die deutschen Online-Händler dürfen sich über ein gut laufendes Weihnachtsgeschäft freuen. Dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) zufolge erzielten sie im vierten Quartal bis zum 29. November einen Umsatz von 14,8 Milliarden Euro. Das ist der stärkste Auftakt ins Weihnachtsgeschäft seit fünf Jahren, und das, obwohl das verkaufsstarke Wochenende mit Black Friday und Cyber Monday in diesem Jahr nur teilweise enthalten ist.

»Nach dem bisherigen sehr guten Verlauf für den Online-Handel, nicht nur im vierten Quartal, können wir unsere Prognose für das Geschäftsjahr 2019 auf ein Wachstum von mindestens 11 Prozent anheben. Auf dieser Basis werden wir sicher im Jahr 2019 erstmalig die 70-Milliarden-Euro-Grenze im E-Commerce knacken«, ist Martin Groß-Albenhausen, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des bevh, überzeugt.

In den ersten neun Wochen des vierten Quartals wurden im Online-Handel im Bereich Elektronikartikel & Telekommunikation insgesamt 2,5 Milliarden Euro umgesetzt, 15,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Bereich Computer & Zubehör waren es 1,2 Milliarden, auch das ein deutliches Plus von sogar 16,5 Prozent. Beide Segmente trugen damit wesentlich zum gut laufenden Weihnachtsgeschäft bei.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

bevh

Etailer

Fachhandel