Schwerpunkte

CRN ITK-Spitzentreffen 2019

Das Hochamt des ITK-Channels

04. Dezember 2019, 13:31 Uhr   |  Lars Bube

Das Hochamt des ITK-Channels
© CRN

Rund 80 hochkarätige Gäste aus der ITK-Branche durfte die CRN beim diesjährigen ITK-Spitzentreffen begrüßen. Wie spannend und emsig es dabei im Kloster Holzen zuging, sehen Sie in unserer Galerie und dem Video vom Spitzen-Event.

Wenn sich das Jahr allmählich dem Ende zuneigt, freuen sich die meisten Kinder diebisch auf den anstehenden Besuch des Nikolauses. Auch das Team CRN wird zu dieser Zeit stets von einer ähnlich großen Vorfreude befallen, wenn auch wegen etwas anderen, deutlich weltlicheren, Gästen – nämlich jenen, die der Einladung zum ITK-Spitzentreffen folgen. Wer hier mitmischen will, muss allerdings weit mehr leisten, als nur seinen Stiefel vor die Türe zu stellen. Eingeladen werden nur herausragende Personen und Persönlichkeiten, die sich während des Jahres in besonderer Weise um die ITK-Branche und den Fachhandel verdient gemacht haben. Dies drückt sich auch dadurch aus, dass ein großer Teil von ihnen die Heimreise mit einem Award antreten darf, der direkt aus dem Herzen des Channels kommt: von den Lesern der CRN.

Dass die Vorfreude auf das Spitzentreffen und das dortige Programm und Publikum auch bei den erlesenen Channel-Honoratioren ungebrochen groß ist, lässt sich daran ablesen, dass sie sich auch im elften Jahr wieder fast komplett die Ehre gaben und dem Ruf ins Kloster Holzen folgten. Dort erwarteten die rund 80 ITK-Spitzenkräfte neben den feierlichen Preisverleihungen unter anderem auch einige spannende Vorträge. Etwa von Kanuslalom-Weltmeister Erik Pfannmöller, der die Brücke zwischen Sport und Unternehmensführung schlug, sowie vom CIO des besten bayerischen Fußballvereins der Welt, der einen seltenen Einblick in die Digitalisierung beim FC Bayern gewährte. Von den heiligen Hallen inspiriert widmete sich anschließend noch das kongeniale Duo Hose / Spörrle fast schon metaphysisch humorvoll den philosophischen und gesellschaftlichen Seiten des digitalen Wandels mit der Fragestellung: »Zukunft? Warum nicht!«

Statt ruhiger Klausur wurde zwischendurch emsig das analoge soziale Netzwerk gepflegt und erweitert, den stolzen Siegern der Channel-Champion- und Hersteller-Awards gratuliert sowie über die neusten Trends und Gerüchte aus der Branche parliert. Selbstverständlich wurden die Champions und der gelungene Tag am Abend dann auch noch ausgiebig – aber selbstverständlich dem klösterlichen Rahmen angemessen sittlich – gefeiert. Schließlich ist Spitzentreffen nur einmal im Jahr.

ITK Spitzentreffen 2019

Alle Bilder anzeigen (57)

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

CRN

CRN Channel-Champions 2019