Schwerpunkte

Cloud-Spezialist mit ehrgeizigen Plänen

Daniel Österbergh wird Channel-Chef von Service Now

17. März 2017, 14:52 Uhr   |  Andreas Dumont

Daniel Österbergh wird Channel-Chef von Service Now
© ServiceNow

Daniel Österbergh, Channel-Chef bei ServiceNow

Der Cloud-Spezialist Service Now ernennt Daniel Österbergh zum Vice President Channel & Alliances EMEA.

In der neuen Funktion verfolge Österbergh ambitionierte Pläne zum Ausbau des Channel-Geschäfts. Dazu wird er neue strategische Partnerschaften eingehen, Möglichkeiten mit wichtigen Branchenfunktionen erschließen sowie eine neue Go-To-Market-Strategie für den kommerziellen Bereich umsetzen, heißt es von Service Now. Österbergh berichtet direkt an den weltweiten Channel-Chef Tony Beller.

Das Team will den Fokus darauf legen, Beziehungen zu Channel-Partnern aufzubauen, die wichtige Geschäftseinheiten unterstützen. Diese umfassen Customer Service Management, Security Operations und HR. Österbergh soll mit der Strategiegruppe von Service Now sowie Philip van der Wilt, Vice President of Sales EMEA, zusammenarbeiten, um alle Vertriebskanäle ganzheitlich aufeinander abzustimmen.

Zuletzt war Österbergh Senior Channel Director von EMC und fünf Jahre als Head of Small and Medium-Sized Business bei Avaya tätig. Dort entwickelte er die Channel-Strategie für den Bereich Klein- und Mittelstand.

Zu seiner neuen Postition sagte Österbergh: » Partnerschaften von gegenseitigem Nutzen aufzubauen, ist der Kern unserer Go-To-Market-Strategie. Dadurch ermöglichen wir unseren Partnern, neue Kundengespräche über Strategien für die digitale Transformation zu führen sowie neue Märkte neben IT Service Management zu erschließen.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

ServiceNow

Cloud Business

Cloud Computing