Schwerpunkte

Unternehmenssoftware von Amazon

Cloud-Dienste für Daten und Desktops

19. November 2013, 14:45 Uhr   |  Werner Fritsch

Cloud-Dienste für Daten und Desktops

Bild: Fotolia, Chariclo

AWS, die Cloud-Sparte des Online-Einzelhändlers Amazon, bietet Unternehmen weitere Software als Service aus dem Internet an.

Der Online-Einzelhändler und Cloud-Riese Amazon bietet im Internet weitere Dienste für Unternehmen an. Der neue Cloud-Service Workspaces von Amazon Web Services (AWS) ist auf Monatsbasis zu bezahlen. Er gehört zur Kategorie Desktop-as-a-Service (DaaS) und beruht auf Technologie zur Client-Virtualisierung. Citrix und VMware sind dort die bedeutendsten Spieler, die verheißenen Kosteneinsparungen ließen sich bislang nicht realisieren. AWS arbeitet mit dem Server-Betriebssystem Windows 2008 R2 und stellt Desktops für Windows 7 bereit.

Der neue Amazon-Dienst Kinesis richtet sich an Entwickler von Big-Data-Anwendungen. Der Cloud-Service analysiert in Echtzeit Datenströme aus Logdateien, sozialen Netzwerken und E-Commerce-Sites. Dieser Dienst lässt sich auf Stundenbasis abrechnen.

Außerdem unterstützt AWS im Rahmen des Relational Database Service nun auch das quelloffene Datenbanksystem PostgreSQL, das Entwickler bei mobilen Anwendungen immer öfter einsetzen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Amazon baut Cloud-Dienst aus
Citrix modernisiert die Client-Virtualisierung
Datenanalysen in neuen Dimensionen
VMware erweitert bestehende Produktlinien

Verwandte Artikel

Cloud Business

Cloud Computing

BI