Schwerpunkte

Neuer Job für EX-SAP-Chef McDermott

Börse reagiert panisch auf neuen Servicenow-Chef

23. Oktober 2019, 09:17 Uhr   |  dpa

Börse reagiert panisch auf neuen Servicenow-Chef
© SAP

Bill McDermott wird Ende des Jahres neuer CEO bei Softwarenow

Der vor kurzem überraschend zurückgetretene SAP-Chef Bill McDermott wechselt zum US-Softwarehersteller Servicenow. Dessen Aktie bricht nachbörslich ein.

Der erst kürzlich überraschend als Chef beim Dax-Konzern SAP zurückgetretene Top-Manager Bill McDermott hat einen neuen Job in den USA. Die kalifornische Software-Firma Servicenow stellte McDermott am Dienstag nach US-Börsenschluss als neuen Vorstandschef und Verwaltungsratsmitglied vor. Der US-Amerikaner soll Ende 2019 anfangen. Er übernimmt den Spitzenposten von John Donahoe, der als neuer Vorstandschef zum Sportartikelriesen Nike wechselt.

McDermott war seit 2002 bei SAP, ab 2014 als alleiniger Vorstandschef. Sein Vertrag beim Walldorfer Software-Konzern lief eigentlich noch bis 2021, die Gründe für seinen Rücktritt waren bislang unklar. McDermott hatte SAP stark auf das lukrative Cloud-Geschäft mit IT-Diensten und Speicherplatz im Internet ausgerichtet, auf das auch Servicenow setzt. Anleger bereiteten dem Neuzugang keinen warmen Empfang - die Aktie von Servicenow geriet nachbörslich zunächst mit knapp zwölf Prozent ins Minus.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

SAPs Aufsichtsrat wird deutlich weiblicher
Gewaltige Gehaltsschere in Deutschlands Top-Konzernen
Abfindungsprogramm kommt SAP teurer als gedacht
Überraschender Rücktritt von SAP-Chef McDermott
Neue Führungsspitze setzt auf Kontinuität

Verwandte Artikel

SAP