Schwerpunkte

Vertragsvolumen bis zu 52 Millionen Euro pro Jahr

Bechtle gewinnt Software-Ausschreibung der EU-Kommission

17. Oktober 2018, 15:49 Uhr   |  Ulrike Garlet

Bechtle gewinnt Software-Ausschreibung der EU-Kommission
© Bechtle

Gozard Polak, Geschäftsführer von Bechtle in Brüssel

Bechtle hat den Zuschlag für die umfangreichste Softwareausschreibung der EU in den letzten Jahren erhalten. Im Rahmen der fünfjährigen Vertragslaufzeit können EU-Institutionen Softwarelizenzen für bis zu 52 Millionen Euro pro Jahr abrufen.

Die Generaldirektion Informatik (DIGIT) der EU-Kommission hat Bechtle den Zuschlag für einen Rahmenvertrag zur Deckung des Bedarfs an Software erteilt. Über das vereinbarte Bestellmanagement können mehr als 50 EU-Institutionen und 30 EU-Dienststellen in 28 Ländern der Europäischen Union Software bestellen. Der Vertrag beinhaltet neben Softwarebeschaffung auch den Erwerb von Softwarelizenzen, -abonnements, -wartung, -Supportleistungen und weitere damit verbundene Dienstleistungen. Die Laufzeit beträgt fünf Jahre und schließt zwei weitere Jahre Gewährleistung ein. Pro Jahr können Softwarelizenzen und begleitende Services für bis zu 52 Millionen Euro abgerufen werden. Es handelt sich um die umfangreichste Softwareausschreibung der EU in den letzten Jahren.

Realisiert wird der Vertrag vom Bechtle Systemhausstandort in Brüssel – unterstützt von weiteren Bereichen der Bechtle AG. Neben der Beschaffung von Software sind außerdem Services wie Lizenzoptimierung und die Suche nach speziellen Softwarelösungen mit DIGIT vereinbart. Die DIGIT stellt innerhalb der Kommission zentral Dienste bereit, unterstützt Dienststellen der Kommission und die EU-Institutionen bei ihrer täglichen Arbeit und fördert die Zusammenarbeit der Behörden in den EU-Ländern. »Wir liefern nicht nur geeignete Software, sondern überprüfen beispielsweise auch, dass weder Über- noch Unterlizenzierungen vorliegen. Geht eine Order ein, validiert unser Team die Bestellung, passt sie bei Bedarf an und spricht eine Empfehlung aus. Diese Beratungsleistungen sind elementarer Bestandteil des Vertrags«, sagt Gozard Polak, Geschäftsführer von Bechtle in Brüssel.

Seite 1 von 2

1. Bechtle gewinnt Software-Ausschreibung der EU-Kommission
2. Zentrale Services dezentral verfügbar

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bechtle verstärkt Microsoft Cloud-Service
IT-Services und Cloud-Software verheiratet
Rückkehr der Datenbrillen

Verwandte Artikel

Bechtle

Systemhaus

Software