Münchner E-Payment-Spezialist: Wirecard mit erfolgreichem Jahresstart

Wirecard ist erfolgreich in das Jahr 2013 gestartet. Der Münchner E-Payment-Spezialist konnte im ersten Quartal sowohl seinen Umsatz als auch seinen Gewinn vor Steuern deutlich steigern.

Vorstandsvorsitzender Dr. Markus Braun prognostiziert eine erfolgreiches Jahr 2013 für Wirecard (Bild: Wirecard)

Die Wirecard AG konnte in den ersten drei Monaten des aktuellen Geschäftsjahres sowohl ihren Umsatz als auch ihren Gewinn deutlich steigern. Wie die Bezahldienstleister aus Aschheim bei München bekanntgaben, erhöhte sich im ersten Quartal 2013 der Konzernumsatz um ganze 21 Prozent auf 101,1 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 83,6 Millionen Euro gewesen. Auch der operative Gewinn vor Steuern und Abschreibungen stieg von 23,3 Millionen Euro in 2012 um 13 Prozent auf aktuell 26,3 Millionen Euro.

Das über die Wirecard-Plattform abgewickelte Transaktionsvolumen wurde um knapp 30 Prozent auf 5,7 Milliarden Euro erhöht. Der Anteil in Asien belief sich mit 0,8 Milliarden Euro dabei auf 14 Prozent. Auch die weitere Geschäftsentwicklung im aktuellen Geschäftsjahr prognostiziert das Unternehmen äußerst positiv. »Wir sehen dem Verlauf des Geschäftsjahres 2013 optimistisch entgegen und erwarten auch in diesem Jahr, dynamischer als der Markt zu wachsen«, erklärt Dr. Markus Braun, Vorstandsvorsitzender der Wirecard AG. Im ersten Quartal 2013 habe die Wirecard AG zudem ihre führende Position im Bereich mobiler Zahlungsdienste und dazugehöriger Mehrwertdienste weiter ausgebaut.