SAP-Dienstleistungen: All for One Steeb kauft wieder zu

Der SAP-Dienstleister All for One Steeb verstärkt sich erneut durch eine Übernahme. Das stuttgarter systemhaus kauft einen Teil des SAP-Mittelstandsgeschäfts von Fiducia.

All for One Steeb-Hauptniederlassung in Filderstadt bei Stuttgart

Die beiden IT-Dienstleister All for One Steeb und Fiducia arbeiten im SAP-Markt künftig zusammen. Zudem übernimmt das Stuttgarter SAP-Systemhaus All for One Steeb Teile des SAP-Mittelstandsgeschäfts von Fiducia.

Ein Teilsegment des SAP-Geschäfts, das Fiducia nun verkauft, ist bisher im Geschäftsbereich KMU zusammengefasst. Der Bereich wird von den beiden Fiducia-Tochterunternehmen Orga Gesellschaft für automatische Datenverarbeitung sowie Orga Consulting gemeinschaftlich aus Karlsruhe betrieben. All for One Steeb übernimmt nun Teile des KMU-Bereichs, vor allem Mitarbeiter sowie Outsourcing- und Software-Wartungskundenverträge. Als SAP-Komplettdienstleister eröffnet All for One Steeb dazu in Karlsruhe eine neue Niederlassung. Der Betriebsübergang soll zum 1. Mai stattfinden. Im Anschluss werden die bisher in den Fiducia-Rechenzentren betriebenen SAP-Anwendungslandschaften der Orga-KMU-Kunden schrittweise in die Rechenzentren von All for One Steeb überführt. Das Umsatzvolumen, größtenteils wiederkehrende Outsourcing-, Software-Wartungs- und Application-Management-Erlöse, liegt bei anfänglich etwa acht bis neun Millionen Euro pro Jahr.

»Die strategischen Ausrichtungen von All for One Steeb auf den SAP-Mittelstandsmarkt und der Fiducia als Spezialist für Finanzdienstleister ergänzen sich in idealer Weise. Zudem hat All for One Steeb mit der Transaktion Steeb erst kürzlich die Integration einer ungleich größeren Übernahme erfolgreich abgeschlossen. Diese Professionalität und die damit verbundenen Entwicklungsperspektiven für unsere auf den Marktführer im SAP KMU-Segment übergehenden Mitarbeiter und Kunden haben uns überzeugt«, sagt Fiducia-Vorstand Carsten Pfläging.

Übersicht