Fernsteuerung für Corel Painter 12: Cinco App: Corel bringt Painter aufs iPad

Grafikspezialist Corel hat die kostenlose iPad-App Cinco for Painter veröffentlicht. Sie ermöglicht es, die Desktop-Anwendung Painter 12 vom iPad aus zu steuern.

Corel erweitert die Funktionalität seines künstlerischen Mal- und Illustrationsprogramms Painter 12 auf Apples iPad. Mit der ab sofort kostenlos erhältlichen App »Cinco for Painter« können sämtliche Funktionen der eigenen Desktop-Version der Software vom iPad aus gesteuert und genutzt werden. Einzige Voraussetzung dafür ist, neben der App, dass die PC-Software mindestens auf Version 12.2 upgedated wurde. So lassen sich favorisierte Tools etwa einfach auf das iPad ziehen und dann dort nutzen.

Für eine besonders angenehme Bedienung lässt sich die App zum Arbeiten optimal auf die eigene Handhaltung und Fingerstellung anpassen. Dabei kann beispielsweise jedem Finger eine eigene Funktion zugewiesen werden, so dass die wichtigsten Malwerkzeuge, Medien und Befehle stets »griffbereit« sind. Selbstverständlich kann man das Tablet auch nutzen, um direkt mit dem Finger oder einem geeigneten Eingabestift Zeichnungen in Painter 12 anzufertigen. »Künstler wollen sich voll und ganz auf ihr Werk konzentrieren, ohne nach Buttons oder Tastenkürzeln suchen zu müssen«, erklärt Andy Church, leitender Produktmanager für Corel Painter, die Intention der App. »Die intuitive Bedienung der App macht das möglich. Künstler können sich ungestört und schnell in die Arbeit vertiefen und ihre Kreativität fließen lassen.«

Corel bietet die App nach eigener Aussage vorerst nur für einen begrenzten Zeitraum gratis an. Eine kostenlose Testversion von Painter 12 finden Sie hier.