Große Software-Palette im Internet: Oracle beansprucht Cloud-Führerschaft

Der IT-Anbieter Oracle positioniert sein Kern-Softwareportfolio für betriebswirtschaftliche Anwendungen nun auch für die Public Cloud. Oft scheint es sich dabei allerdings mehr um Hosting traditioneller Art zu handeln.

»Die meisten Cloud-Anbieter haben nur Nischenangebote.« Larry Ellison, CEO von Oracle

Oracle-Chef Larry Ellison hat Anfang Juni seine Cloud-Strategie vorgestellt. Nach eigener Einschätzung kann er mit dem umfassendsten Cloud-Portfolio der gesamten IT-Branche aufwarten: »Oracle ist der einzige Anbieter, der ein vollständiges Angebot moderner Anwendungen auf einer standardbasierten Plattform offeriert.« Der CEO führte über 100 Applikationen ins Feld, ferner Infrastruktur-Dienste sowie soziales Networking in der Cloud. Die Oracle Cloud umfasse ein breites Angebot von integrierten Services, die Kunden subskriptionsbasierten Zugang zu Platform, Application und Social Services geben. Die Software wird vollständig von Oracle verwaltet und gehostet. Zum Einsatz kommen dabei auch die hauseigenen Appliances Exadata und Exalogic.

Oft nur Hosting

In der Tat hat der Hersteller in den vergangenen sieben Jahren unter dem Namen Fusion ein umfangreiches Paket betriebswirtschaftlicher Anwendungen neu entwickelt und Ende letzten Jahres auf den Markt gebracht. Außerdem hat der IT-Riese unlängst die SaaS-Anbieter Taleo (Personalwesen) und Right Now (Kundendienst) übernommen. Auch den Java-Applikationsserver als Kernstück der Middleware hat Oracle Ende letzten Jahres im Sinn von Platform as a Service (PaaS) für die Cloud nachgerüstet.

Die beanspruchte absolute Führungsposition beim Cloud Computing gestehen Experten dem Unternehmen jedoch nicht zu. Denn ein großer Teil des Portfolios genügt der SaaS-Definition nicht, wie Philip Carnelley betont, Analyst bei dem Marktforschungshaus PAC: »Weder werden mehrere Mandanten unterstützt noch liegt eine einzige Softwareversion zugrunde.« Im PaaS-Bereich sieht er das Unternehmen besser positioniert. Oracle betritt den Markt für Public-Cloud-Software mit einiger Verspätung, doch sehr weit ist der Hauptwettbewerber SAP auch noch nicht gekommen.

Übersicht