CRN Channel Konferenz 2019 Fürstenfeldbruck: Der gemeinsame Wandel

Die CRN Channel Konferenz am 19. September war wieder eine gelungene Veranstaltung mit spannenden Vorträgen und zahlreichen Networking-Gelegenheiten. Im Vordergrund standen Praxis, Lösungen und Einblicke in die Entwicklungen der ITK-Branche.

»Viele Unternehmen sind bei der Datensicherheit unzureichend aufgestellt«

Sabine Schilg, GM Carbonite EMEA & Global Customer Success, Carbonite
(Foto: CRN)

Unternehmen generieren jeden Tag riesige Mengen an Daten. Gleichzeitig steigt mit dem Datenwachstum, der wachsenden Anzahl an Endpoints und zahlreichen Anwendungen die Komplexität der IT-Landschaft. Unternehmen und Ihre IT-Partner stehen laut Sabine Schilg von Carbonite daher vor der wachsenden Herausforderung, trotz der weitläufigen Systeme einen lückenlosen Datenschutz umzusetzen. Trotz aller existierenden Statistiken und Berichte über Cyberattacken und Data Leaks werde das Thema aber dennoch von vielen stiefmütterlich behandelt. Dabei lautet die Frage schon längst nicht mehr ob, sondern wann man Opfer eines Angriffs wird.

Eine effektive Strategie zum Schutz der Daten ist also unabdingbar. Unternehmen müssen Risiken ermitteln, den Wert und die Sicherheitsanforderungen der jeweiligen Daten berechnen und über alle Server (ob lokal oder in der Cloud) sowie Endpoints hinweg die Gefahr verringern, dass Daten verlorengehen. Hinzu kommt: Einen universellen Ansatz für alle Organisationsstrukturen gibt es nicht. Es sind stets individuelle Lösungen gefragt, die im Vorfeld gründlich ermittelt werden müssen.