CRN-Leser wählen die Channel-Champions 2019 | Software: Game Changer: Software

Die Softwarebranche ist der maßgebliche Treiber des digitalen Wandels. Doch welche Channel-Manager schaffen am besten, ihre Partner auf diesem gewaltigen Meer der Möglichkeiten mit an Bord zu holen? Sie haben die Wahl.

Nicht nur SAP oder Microsoft können Software. Auch viele mittelständische Unternehmen, zumal aus Deutschland, arbeiten vorbildlich mit und für den Channel. Dabei geht es nicht nur um Softwarevertrieb, Cloud-Beratung und Integration, die Systemhäuser leisten müssen, um Anwenderkunden und deren IT und sogar deren neue Geschäftsmodelle erfolgreich zu machen.

Mittlerweile gibt es viele Softwareunternehmen, die mit ihren IT-Management-Plattformen dafür sorgen, dass IT-Dienstleister und MSPs ihre Business-Prozesse und Serviceversprechen erfüllen, einhalten und analysieren können. Ohne den Einsatz von PSA, RMM und weiterer wichtiger Plattformen ist kein profitables Managed Service-Geschäft möglich.

Beide Spielarten von Software, Business-Applikationen und IT-Infrastruktur bei Kunden sowie Plattformen für IT-Monitoring, brauchen auf Herstellerseite hervorragende Teams und Führungsköpfe, um das Geschäft der Partner erfolgreich zu machen. CRN stellt die Macher des digitalen Wandels aus dem Software-Channels vor. Sie haben drei Stimmen für folgende Managerinnen und Manager:

Kommentare (7) Alle Kommentare

Antwort von Gero , 12:34 Uhr

Als langjähriger Partner der CAS möchte ich hier einmal die faire Zusammenarbeit mit der CAS Software AG, vor allem mit dem Partnermanagement rund um das Team von Markus Bär hervorheben. Hier wird Customer Centricity und somit auch die Wertschätzung der Partner großgeschrieben. Danke Euch allen für die tolle Unterstützung seit vielen Jahren.

Antwort von Philipp Rüdiger , 15:24 Uhr

Ich habe einige Jahre mit Christian Mehrtens zusammenarbeiten dürfen. Christian zeichnet sich durch einen offenen, wertebasierten Führungsstil aus, bei dem er immer den Fokus auf das Leben einer Unternehmenskultur legt. Christians große Stärke ist es, immer „vom Kunden rückwärts“ zu denken – dadurch unterstützt er seine Channelpartner optimal dabei, kundenzentriert zu arbeiten. Durch seine langjährige Erfahrung in indirekten Vertriebsmodellen hat Christian eine stark ausgeprägte Partner-DNA, nach der er seine Geschäftsbereiche ausrichtet und transformiert. Dieses zeigte sich immer in deutlichem Umsatzwachstum und einer Win-Win-Win-Situation zwischen Kunde, Partner und dem eigenen Unternehmen.

Antwort von Nils Langemann , 15:28 Uhr

Die Zusammenarbeit mit Microsoft hat sich für uns als langjähriger Partner unter Gregor Bieler nochmal deutlich verbessert. Dazu tragen viele unterschiedliche Maßnahmen bei, wie z.B. ein spezielles Programm für die Top Partner (Fast Forward).