Karl Fahrbach soll Partner im Cloud-Business unterstützen: SAP ernennt ersten Chief Partner Officer

Die Partner von SAP sollen möglichst nicht mehr nur die SAP-Lösungen verkaufen und einführen, sondern stärker beraten und eigene Services bieten. Der langjährige SAP-Manager Karl Fahrbach soll sie dabei als Chief Partner Officer unterstützen.

Karl Fahrbach, Chief Partner Officer bei SAP
(Foto: SAP)

SAP hat Karl Fahrbach zum ersten Chief Partner Officer des Unternehmens ernannt. Er soll das Partner-Ökosystem weiterentwickeln und neue Geschäftsmodelle erarbeiten – vor allem im Cloud-Business. Ziel ist es, dass die SAP-Partner möglichst nicht nur die SAP-eigenen Applikationen verkaufen und beim Kunden einführen, sondern umfangreiche Beratungsleistungen und neue Services anbieten oder das SAP-Portfolio um eigene Anwendungen ergänzen. Die Implementierung der SAP-Applikationen trete immer mehr in den Hintergrund, erklärt Vorstandsmitglied Adaire Fox-Martin, wichtiger sei mittlerweile das Angebot kundenzentrierter Innovation.

Mithilfe neuer, innovativer Angebote soll bei SAP ein »gänzlich neues Partnernetzwerk« entstehen, das etwa auch Zugang zur »SAP Cloud« erhält, um dort eigene Anwendungen zu entwickeln. Mit Fahrbach hat man einen channel-erfahrenen Mitarbeiter für diese neuen Aufgaben gefunden: Er ist bereits seit 13 Jahren im Unternehmen und war zuletzt Chief Operating Officer der Global Partner Organisation; davor leitete er den Value-Added Reseller Channel.