Advertorial: »SAP ermöglicht es uns zu tun, was wir am besten können«

Mit der Cloud-ERP-Lösung SAP Business ByDesign forciert der Roboter-Spezialist FRANKA EMIKA innovative Prozesse und Wachstum.

Roboter sind zwar hilfreich, aber teuer und kompliziert in der Handhabung? Dass das nicht mehr der Fall sein muss, zeigt PANDA: So heißt der erste feinfühlige und lernfähige Roboter-Arm in Leichtbauweise von FRANKA EMIKA. Das junge Unternehmen mit Sitz in München hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: »Wir wollen Roboter für jedermann erschwinglich und zugänglich machen«, sagt Dr. Simon Haddadin, CEO und Mitbegründer des Unternehmens. Mit PANDA hat die FRANKA EMIKA GmbH einen großen Schritt in diese Richtung gemacht.

Roboter für jeden zugänglich: PANDA neue Aufgaben beizubringen erfordert keine Programmierkenntnisse.
(Foto: FRANKA EMIKA)

Der Roboterarm lässt sich auf intuitive Weise mithilfe eines Software-Frameworks programmieren. Die Bedienung erfolgt über eine App – so wie bei einem Smartphone. PANDA neue Aufgaben beizubringen dauert nur ein paar Minuten und erfordert keine Programmierkenntnisse. Der Leichtbauroboter »Made in Germany« verfügt über ein ausgeprägtes Fingerspitzengefühl. Deshalb lässt er sich auch für Aufgaben einsetzen, die ein hohes Maß an Präzision und Feinmotorik erfordern. Dazu zählen das feinfühlige Stecken und Schrauben sowie Aufgaben in den Bereichen Test, Inspektion und Montage.

(Foto: FRANKA EMIKA)

Mehr Zeit für das Wesentliche

Für seine bahnbrechenden Technologie hat FRANKA EMIKA 2017 den Deutschen Zukunftspreis erhalten. Bis 2025 will der Hersteller etwa eine Million Roboter verkaufen. Doch der Erfolg bringt auch neue Herausforderungen mit sich. Kurz vor Beginn der ersten Serienproduktion von PANDA stieg die Zahl der Kundenaufträge in kürzester Zeit enorm in die Höhe. Um das Auftragsvolumen zu bewältigen, benötigte FRANKA EMIKA so schnell wie möglich eine ERP-Lösung. Gemeinsam mit dem Partner all4cloud entschied sich das Unternehmen dafür, die Cloud-basierte ERP-Lösung SAP Business ByDesign zu implementieren.

Mit Erfolg: »Das Wachstumspotenzial von FRANKA EMIKA ist enorm«, sagt Henrik Hausen, Geschäftsführer von all4cloud. »Trotz des ambitionierten Projektzeitrahmens ist es uns gelungen, die Grundlage für eine deutliche Senkung der Verwaltungskosten und die Automatisierung möglichst vieler Prozesse zu schaffen.«

Mit der Zahl der Aufträge ist auch FRANKA EMIKA selbst gewachsen. Seit 2017 hat sich die Zahl der Mitarbeiter des Robotics-Spezialisten vervierfacht. Der Erfolg macht es zudem notwendig, Partnerschaften mit anderen Unternehmen aufzubauen. Ein Beispiel ist der Technologiekonzern Voith, mit dem FRANKA EMIKA das Joint Venture Voith Robotics gegründet hat.

Mehr Mitarbeiter, innovative Kooperationen mit Partnern und ein starkes Wachstum setzen in einem Unternehmen einen soliden Unterbau voraus. Es muss sicherstellen, dass es den Herausforderungen einer überdurchschnittlichen Expansion souverän begegnen kann und dabei seine Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit aufrechterhält. Bei FRANKA EMIKA ermöglicht es SAP Business ByDesign, »das zu tun, was wir am besten können: Innovationen vorzutreiben, unser Wachstum sicherzustellen und Prozesse zu automatisieren«, betont Dr. Simon Haddadin.

SAP Business ByDesign zentralisiert und automatisiert zeitraubende Vorgänge, indem es Geschäftsbereiche und Verwaltungsprozesse miteinander verknüpft, transparent macht und vereinfacht. Das gilt auch für Aktivitäten wie die Zusammenarbeit mit Partnern wie Voith. Ein weiterer Vorteil ist, dass es dank der Lösung von SAP deutlich einfacher ist, Budgets und Projekte im Griff zu behalten.

Dank SAP Business ByDesign kann sich FRANKA EMIKA auf die wirklich wichtigen Punkte konzentrieren: innovativ zu sein und sein Wachstum voranzutreiben.
(Foto: FRANKA EMIKA)

Weniger Verwaltung – mehr Innovation
»Die Cloudlösung ist für uns auch unter dem Kostenaspekt ein Gewinn«, erläutert Dennis Lehmeier, Vice President Global Sales bei FRANKA EMIKA. Sie passt sich jederzeit an die aktuellen Anforderungen eines Unternehmens an. Nutzer erhalten exakt die ERP-Ressourcen, die sie benötigen, und bezahlen auch nur für die Services, die tatsächlich nutzen. Für junge, aufstrebende Unternehmen ist dieser Ansatz besonders vorteilhaft.

Bei FRANKA EMIKA verschafft die Lösung dem Unternehmen den erforderlichen Freiraum, um agil und innovativ zu bleiben. Statt sich mit Verwaltungsprozessen herumzuschlagen bleibt für die Mitarbeiter mehr Zeit für die Entwicklung neuer Ansätze und Produkte im Bereich Robotik. Simon Haddadin bringt es auf den Punkt: »Dank SAP Business ByDesign können wir unsere Stärken bündeln, um das Leben der Menschen zu verbessern.«