Kauf der polnischen ABC Data: Also drängt massiv nach Osteuropa

Rund eine Milliarden Euro zusätzliches Geschäftsvolumen kauft sich Also mit der Übernahme von ABC Data. In Osteuropa setzt der Broadline-Riese auf Cloud-Services.

»Die Transaktion ist ein wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung unserer Wachstumspläne«, kommentiert Also Holding-Chef Möller-Hergt.
(Foto: CRN)

Offiziell seit 12. Dezember verhandelt Also Holding mit dem Management des polnischen ABC Data und dem Mehrheitsinvestor MCI Euroventures, der knapp 61 Prozent an ABC Data hält. Nun haben die Schweizer ein öffentliches Übernahmeangebot unterbreitet. Also will den Wettbewerber vollständig übernehmen. 2017 erzielte die an der Börse Warschau notierte ABC Data einen Umsatz von 1,08 Milliarden Euro, ist damit in Polen und weiteren sechs osteuropäischen Länder ein Distributionsschwergewicht. Die Aufsichtsbehörden müssen dem Deal noch zustimmen.

Also werde eigenen Aussagen zufolge mit der Übernahme »der führende Anbieter für IT-Ausrüstung und Unterhaltungselektronik im polnischen Markt«. In Litauen werde man das bestehende Also-Geschäft stärken, in den Ländern Tschechische Republik, Slowakei, Rumänien und Ungarn nach der Übernahme erstmals selber präsent sein.

Also-Holding-Chef Gustavo Möller-Hergt baut, wie alle Broadline-Distributoren, das Cloud- und Service-Geschäft massiv aus. Auch in Osteuropa stehen daher Dienste jenseits des klassischen Produktgeschäfts im Vordergrund. Reseller sollen IT-as-a-Service in verbrauchsabhängigem Bezug an ihre Kunden verkaufen. ABC Data unterhält dafür eine Plattform, entsprechende Services aus dem Also Cloud Marketplace sollen in dieses Portal intergiert werden. Außerdem ist ABC Data Vertriebspartner von Alibaba Cloud.

»Die Transaktion ist ein wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung unserer Wachstumspläne«, kommentiert Möller-Hergt.