Weltweiter Chef für Lösungsgeschäft: US-Distributor Synnex holt Michael Urban

Tech Data-Manager Michael Urban heuert beim US-Distributor Synnex an. Er wird das weltweite Lösungsgeschäft des Tech Data-Wettbewerbers verantworten.

Verlässt Tech Data am 31.Januar 2019: Michael Urban
(Foto: Tech Data)

Synnex hat einen neuen Chef für das IT-Lösungsgeschäft. Michael Urban wechselt nach über sechs Jahren bei Tech Data zum US-Wettbewerber. Er wird die weltweite Leitung der Sparte »Technology Solutions« übernehmen und die strategische Richtung des Service-Geschäfts vorantreiben. Der Diplom-Informatiker tritt nächsten Monat bei Synnex an und wird an CEO Dennis Polk berichten.

»Michael bringt eine Fülle von Führungserfahrung in diese neue Aufgabe mit. Unsere Partner und die Umsetzung unserer laufenden strategischen Initiativen im Vertriebsgeschäft werden von der Konsolidierung unseres globalen Vertriebsgeschäfts von Technology Solutions unter einem Dach profitieren«, sagt CEO Polk. Er sei eine »große Bereicherung« für das Management-Team von Synnex.

Urban ist seit rund 25 Jahren in der Distribution tätig. 2012 wechselte er zu Tech Data, wo er das europäische Broadliner-Geschäft des hinter Ingram Micro weltweit zweitgrößten ITK-Grossisten verantwortete. Seit Anfang 2017 leitete er als »Corporate Senior Vice President for Global Strategy« den Auf- und Ausbau des Cloud-Geschäfts bei Tech Data einschließlich der Hersteller-Beziehungen. Mehr als 13 Jahre, von 1990 bis 2003 war Urban CEO von Actebis Peacock, der heutigen Also Holding.

Mit der 2017 erfolgten Übernahme der Westcon-Comstor in Nord- und Lateinamerika sowie einer Minderheitsbeteiligung unter anderem an Westcon-Comstor in der Region Emea hat Synnex auch einen Fuß im bis dato nicht präsenten europäischen Markt.

Spekulationen bringen Synnex immer wieder mit Also Holding in Verbindung. Die US-Amerikaner könnten eine erste Adressen sein, sollte Also-Großaktionär Droege-Gruppe den Schweizer Broadliner verkaufen wollen.