DevOps-Spezialist Apinauten gekauft: Easy Software: Raus aus der Krise mit Akquisition

Sanierung per Zukauf: Mit dieser Strategie will der neue CEO Dieter Weisshaar den gebeutelten ECM-Hersteller Easy Software AG wieder auf Kurs bringen.

Verluste steigen kräftig

CEO Dieter Weisshaar führt seit September Easy Software
(Foto: B2X)

2018 war für Easy Software AG kein leichtes Geschäftsjahr. Jahrelange Klagen wegen angeblich finanzieller Unregelmäßigkeiten gegen Aufsichtsräte und Vorstände belasten nach wie vor das Unternehmen. Dazu kommt eine Auftragsflaute im Consulting sowie Lizenzgeschäft.

Im ersten Halbjahr kletterte der Verlust auf fast 1,8 Millionen Euro, der Umsatz stieg dagegen um fast fünf Prozent auf 20,6 Millionen Euro. Vor allem das Cloud-Geschäft laufe sehr gut. Rund 300 Mitarbeiter sind beim ECM-Spezialisten aus Mülheim an der Ruhr beschäftigt.

2019 will Easy Software-CEO Weisshaar laut einer Prognose vom September 2018 demnach 48 bis 50 Millionen Euro erlösen und ein Ebidta von vier bis fünf Millionen Euro erzielen.

Übersicht