Social Media-Preis von HPE an Cancom: Monster zähmen leicht gemacht

Das sympathische IT-Monster sorgt für Chaos in Rechenzentren und IT-Abteilungen. Ein Fall für Cancoms Sozial Media-Managerin Simone Baumgartner, die Deutschlands besten IT-Kammerjäger an ihrer Seite hat.

Bester IT-Kammerjäger Rudi Hotter, beste Social-Media- Managerin Simone Baumgartner auf der Discover von HPE in Madrid
(Foto: Cancom / CRN)

Sympathisch und trotzdem hochgefährlich. Große Aufmerksamkeit bei der Messe HPE Discover vor zwei Wochen genoss ein orangefarbenes überlebensgroßes IT-Monster. Es lauerte überall auf diesem von 8.000 Kunden und HPE-Partnern besuchten Event in Madrid. Man sah es auf Bussen, Plakaten oder in Aufzügen. Auf einem großen Display erschien es den Gästen, die es per Handbewegung und Drücken auf den »Tame-Button« eliminieren konnten.

Endemisch ist dieses Chaos-Getier in nahezu allen Unternehmen, bevorzugt in Rechenzentren und IT-Abteilungen. Botschaft von HPE: Zähmt das IT-Monster - spielerisch mit unseren Produkten und Lösungen, natürlich. Die besten Kämpfe mit widerspenstiger IT und sonstigen interessanten Content von der Discover sollte man mit dem Hashtag #ITMonster auf den Socials veröffentlichen. Und siehe da: Simone Baumgartner von Cancom erhielt mit ihren vielen Posts den von HPE ausgelobten Preis.

Die Social Media-Managerin der Münchner hat die Konkurrenz locker abgehängt. Fleiß und ein gutes Auge für Content zahlen sich eben aus. Sie hat aber auch Cloud-Koryphäe Rudi Hotter an ihrer Seite. Dem besten IT-Kammerjäger Deutschlands traut man durchaus zu, dass er sogar einen Weißen Hai zähmen kann, sollte er sich im Rechenzentrum verbeißen.