Microsoft schluckt KI-Startup XOXCO: Microsoft kauft erneut bei KI zu

Microsoft baut seine Kompetenzen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI) sukzessive aus. Die Übernahme des KI-Startups XOXCO ist bereits der vierte Zukauf in diesem Segment.

(Foto: Microsoft)

Microsoft ist weiter auf Einkaufstour. Auch der jüngste Zukauf zielt darauf ab, das Knowhow im Bereich Künstlicher Intelligenz auszubauen. Für einen ungenannten Betrag kauft Microsoft das KI-Startup XOXCO mit Sitz im texanischen Austin. Das 2008 gegründete US-amerikanische Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Bots spezialisiert. Wie Microsoft in einem Blog-Beitrag mitteilte, arbeiten die beiden Firmen schon seit einigen Jahren zusammen. Mit der Akquisition soll die Entwicklung von KI-Anwendungen beschleunigt werden.

Mit XOXCO hat Microsoft allein in diesem Jahr bereits die vierte Übernahme im KI-Bereich getätigt: Im Mai wurde das KI-Startup Semantic Machines gekauft, im Juli das auf Machine Learning und Simulation spezialisierte Unternehmen Bonsai und zuletzt im September das Deep-Learning-Startup Lobe.