27-jähriger mit Traumkarriere: 500.000 Dollar Gehalt mit Fortnite

Wenn Kinder zuviel Zeit vorm PC verbringen, führt das oft zu Konflikten mit den Eltern. Dabei kann das Hobby auch Sprungbrett zu einer lukrativen Karriere sein, wie das Beispiel des Amerikaners Nick Overton zeigt.

(Foto: Im Marksman / Youtube)

Für viele Jugendliche bleibt es ein unerfüllter Traum: Mit Videospielen Geld verdienen. Einer, der es geschafft hat, ist der US-Amerikaner Nick Overton aus Iowa. Der Twitch-Streamer und Youtuber verdient nach eigenen Angaben rund eine halbe Million Euro im Jahr - und das nur mit Videos zum Battle-Royale-Spiel »Fortnite«. Allein bei Youtube folgen ihm knapp eine Million Menschen. Wie der Profigamer im Interview mit dem »Des Moines Register« erklärt, ist das allerdings nicht nur immer Spaß und Jux, sondern hat auch mit viel Arbeit und frühem Aufstehen zu tun. Wird beispielsweise ein neuer Patch für Fortnite veröffentlicht, steht Overton bereits um drei Uhr morgens auf, um sich die damit einhergehenden Änderungen einzuprägen und so schnell wie möglich ein Video dazu zu veröffentlichen.

Bis Mittags arbeitet Overton dann an neuen Videos für seine Kanäle, bevor es meistens mit Freunden, die ebenfalls bekannte Streamer sind, live auf Twitch geht. Dann sind noch einmal fünf Stunden Livestream angesagt. Weil Overton dieses Programm täglich abspult, bleibt für seine sozialen Kontakte in der Realität laut eigener Aussage nicht viel Zeit. Bei einem Jahresverdient von 500.000 Euro dürfte er diese Nachteile aber zumindest eine Zeit lang vernachlässigen können. Trotzdem gehört der US-Amerikaner mit diesen Einnahmen noch lange nicht zu den Topverdienern im Business. »Ninja«, ein noch populärerer Streamer, soll Overtons Jahreseinnahmen bereits nach nur einem Monat zusammenhaben.