Begehrte Systemhäuser: Keine besseren Exit-Zeiten als jetzt

Ähnlich wie bei Immobilien in Spitzenlagen sucht Kapital händeringend nach IT-Beteiligungen. Systemhäuser sind so begehrt, dass Investoren Schlange stehen. Höchstpreise seien laut Mike Bergmann möglich, aber nicht für jeden Systemhaus-Gesellschafter.

»Wollen Sie den Chef sprechen oder jemanden, der sich auskennt?«

Was nach einer generalstabsmäßigen Planung aussieht, war im Fall Exabyters auch eine. Wie sonst hätte Bergmann in kürzester Zeit den 42-seitigen Fragebogen der Salzgitter AG exakt und vor allem sehr schnell beantworten können, die der Konzern standardmäßig Gesellschaftern der zu übernehmenden Unternehmen aushändigt. »Es waren sehr eng gedruckte Seiten«, fügt Bergmann hinzu und rät anderen Unternehmern sich ähnlich nach dem Motto auf einen Rückzug vorzubereiten, wie er es tat und weiter tut. »Machen Sie sich als Chef zum unwichtigsten Mitarbeiter im Tagesgeschäft«.

Gleiches gilt übrigens auch für jene, die ihr IT-Haus gar nicht verkaufen wollen, die vielmehr ihre Management-Aufgabe darin sehen, »von oben« auf ihr Unternehmen zu blicken und stets die strategische Marschrichtung im Auge behalten. Man darf und sollte dieses Selbstverständnis ruhig allen Mitarbeitern vermitteln. Gelingt das, erhalten Kunden am Telefon die überraschende Rückfrage: »Wollen Sie den Chef sprechen oder jemanden, der sich auskennt?«

Gute Vorbereitung ist Bergmann zufolge auch der Grund, weshalb der Preis für sein Systemhaus letztlich am oberen Ende seiner Vorstellungen akzeptiert wurde. Die Preisvorstellungen der Interessenten waren indes sehr groß. »Zwischen niedrigstem und höchstem Gebot lag der Faktor bei über vier«, sagt er.

Es wäre übrigens nicht Bergmann, hätte der stets agile Unternehmer aus seiner persönlichen Exit-Erfahrung kein Geschäftsmodell gemacht. Mittlerweile war er als Berater bei acht Übernahmen involviert. Die Konjunktur für M&A-Deals sorgt dafür, dass Bergmann die Arbeit auf diesem Feld nicht ausgeht - sofern er verkaufsbereite Systemhaus-Unternehmer findet.

Übersicht