Social Media-Kampagne: Amazon belohnt positive Tweets vom Mitarbeitern

Amazon hat offenbar genug von Negativpresse und will deshalb Mitarbeiter für positive Twitter-Nachrichten über ihren Arbeitsalltag entlohnen.

(Foto: Twitter, Screenshot CRN)

Seit kurzem fallen einige Twitter-Nutzer dadurch auf, gehäuft positiv über ihren Arbeitsalltag bei Amazon zu twittern. Das IT-Blog Techcrunch hat bislang 15 dieser Accounts von wirklichen Amazon-Mitarbeitern ausgemacht, die alle den bekannten »Amazon-Smile« im Hintergrund haben. Wie der Online-Riese gegenüber dem Magazin bestätigte, wurden die Mitarbeiter von Amazon ausgesucht, um positiv über die Arbeit bei ihm zu berichten. Diese erhalten dafür offenbar zusätzlich eine Vergütung. Ein ehemaliger Amazon-Mitarbeiter erklärt, dass das Engagement mit einem 50-Dollar-Gutschein sowie einem freien Tag belohnt wird.

Alle entsprechenden Accounts wurden im August 2018 angelegt und sind durch die Bezeichnung »FC Ambassador« erkennbar, wobei FC für Fullfillment Center steht. Sonst erfährt man nur noch den Vornamen. Neben den lobenden Worten, welche die 15 Twitter Nutzer für Amazon als Arbeitgeber finden, reagieren sie auch auf Negativberichte über die Arbeitsbedingungen und stellen diesen ihre positiven Nachrichten gegenüber.