Verantwortung für das globale Channelgeschäft bei Matrix42: Matrix 42 ernennt weltweiten Channelchef

Andreas von Lowtzow hat die Verantwortung für das globale Channelgeschäft bei Matrix 42 übernommen. Er soll die Partnerlandschaft national und international ausbauen.

Andreas von Lowtzow
(Foto: Matrix42)

Matrix 42 hat Andreas von Lowtzow die Verantwortung für das globale Channelgeschäft übertragen. Er soll für den Digital-Workspace-Spezialisten das Partnergeschäft in Deutschland und weltweit ausbauen.

Zu seinen Aufgaben gehören die Akquise und das Onboarding neuer Partner national und international, der Auf- und Umbau eines partnerorientierten Channelmodells und die Entwicklung eines schlagkräftigen Teams. Außerdem liegt es in seiner Verantwortung, die Zusammenarbeit mit den Value-Partnern des Unternehmens zu stärken und eine nachhaltige Vertrauensbasis zu etablieren. »Das Channelgeschäft ist eine unserer strategischen Säulen. 2017 haben wir bereits 55 Prozent unseres weltweiten Umsatzes über Partner generiert. Bis 2020 wollen wir den Partneranteil auf mindestens 80 Prozent erhöhen«, erklärt Nico Pfaff, VP Sales bei Matrix42. »Mit Andreas von Lowtzow haben wir einen Manager gewonnen, der die nötige Erfahrung und Durchsetzungskraft hat, um unsere Channel-Strategie konsequent weiter umzusetzen«.

Von Lowtzow ist seit 20 Jahren im IT- und Softwarebereich tätig, davon 18 Jahre im Partnerbusiness. Er bekleidete verschiedene Vertriebs- und Managementpositionen, unter anderem bei Dell, EMC, NetApp, Bechtle und zuletzt bei Hootsuite. »Für Matrix42 den Channel international aufzubauen und in der DACH-Region nachhaltig zu strukturieren, ist eine spannende Herausforderung für mich. Ich freue mich auf die Arbeit in diesem wachstumsstarken Unternehmen mit solidem deutschem Hintergrund. Was mich an der Aufgabe besonders reizt sind die Vielfältigkeit und der Gestaltungsspielraum«, so der neue Channelchef.