SAP: Neues Software- und Technologie-Portfolio für Partner

Mit den »SAP-qualifizierten Partner-Lösungspaketen« hat SAP eine neue Strategie für seine Partner vorgestellt.

SAP-Hauptsitz in Walldorf
(Foto: CRN)

SAP-Partner erhalten mit dem neuen Partnerprogramm erweiterten Zugriff auf das Softwareportfolio und können »SAP-qualifizierte Partner-Lösungspakete« konzipieren und bereitstellen. Diese Pakete basieren im Wesentlichen auf drei Säulen: Sie setzen sich aus SAP-Software zusammen, die durch Serviceleistungen und dem geistigen Eigentum der Partner ergänzt werden. Daraus ergebe sich ein zielgerichteter Mehrwert für die Kunden, basierend auf einem vorab definierten Arbeitsumfang und einem festen Preismodell, heißt es vom Hersteller. Ein Qualifizierungsprozess stelle sicher, dass das Lösungspaket am Leistungsversprechen ausgerichtet sei und die Lieferfähigkeit der Partner gewährleistet werde. Die »SAP-qualifizierten Partner-Lösungspakete« seien auf SAP.com einsehbar, so dass Kunden direkt nach passenden Lösungen suchen können. Außerdem gebe es spezielle gemeinsame Vermarktungsaktionen von Partnern und SAP.

»Das SAP-Portfolio wächst stetig und konzentriert sich zunehmend auf die Cloud. Das erfordert einen breiteren Ansatz für Lösungspakete, der nicht ERP-fokussiert ist oder auf On-Premise-Lösungen beschränkt«, so Karl Fahrbach, Global Channels Head bei SAP.