Neuer Deutschland-Chef bei Axians: Ex-Cancom-Manager Jacques Diaz übernimmt

Nur ein Jahr stand Diana Coso beim Systemhaus Axians an der Spitze. Ab April legte der Konzern Vinci Energies seine Deutschland-Tochter für das ITK-Geschäft in die Hände von Jacques Diaz.

Ab 1.April neuer Deutschland-Chef bei Axians: Jacques Diaz
(Foto: Axians)

Zum 1. April übernimmt Jacques Diaz die Führung bei Axians Deutschland. Das Systemhaus, aus der Fritz&Macziol hervorgegangen (CRN berichtete), ist vergangenes Jahr kräftig gewachsen: um 150 Mitarbeiter auf aktuell 1.850 Beschäftigte an den 25 Standorten in Deutschland. Diaz soll den Expansionskurs fortsetzen, zu dem auch Akquisitionen gehören sollen.

Der Manager werden aufgrund seiner »langjährigen, vielfältigen Verdienste im IT-Services- und Cloud-Umfeld« den Wandel vom klassischen Transaktionsgeschäft hin zum kundenorientierten Integrations- und Lösungsfokus voranbringen«, ist sich Reinhard Schlemmer sicher, Deputy Managing Director bei Vinci Energies Europe. »Er ist eine Führungspersönlichkeit, die besondere Kompetenzen und Werte für das digitale Zeitalter mitbringt«.

Der Ex-Cancom-Manager war beim Münchner Systemhaus vergangenen September überraschend ausgeschieden, wie CRN berichtete. Über die Hintergründe seines Ausscheidens gibt es verschiedene Versionen. Nur so viel steht fest: Der damalige Umbau der zweiten Managementebene unterhalb des Cancom-Vorstands verlief nicht so harmonisch wie dargestellt. Nach 17 Jahren Cancom hatte Diaz das Handtuch geworfen.

Die damalige Besetzung von Coso bei Axians sorgte vor allem bei großen EMC-Partnern für massiven Ärger. Denn die Channel-Managerin des Storageriesen hatte schließlich tiefen Einblick in die Projektpipeline der konkurrierenden Systemhauspartner des Herstellers. Solche Personalrochaden, weg vom Hersteller hin zu einem Systemhaus, bergen Zündstoff im Partnerkanal eines jeden Herstellers. Man darf gespannt sein, wohin es die Managerin nun hinzieht.

Der aktuelle Wechsel im Führungsteam bei Axians kommt überraschend. Denn die bisherige Chefin, die Ex-EMC-Managerin Diana Coso, ist erst seit einem Jahr bei den Ulmern beschäftigt. Sie habe sich entschieden, »eine Aufgabe außerhalb der Gruppe anzunehmen«, teilt Axians mit. Bis Diaz antritt, übernimmt einstweilen Reinhard Schlemmer interimistisch ihre Aufgaben.

Update 2.3.2018

Diana Coso war nicht bei Cisco beschäftigt, wie CRN ursprünglich schrieb, sondern kam von Hersteller EMC zu Axians.