Steigende Investitionen: Blockchain vor goldener Zukunft

Nach einer Studie des Marktforschungsinstituts IDC steigen die Investitionen in Blockchain-Technologie. Bereits 2018 sollen sich die Ausgaben auf weltweit 2,1 Milliarden Dollar belaufen.

(Foto: kentoh - Fotolia)

Die Investitionen von Unternehmen und in Blockchain-Lösungen prognostiziert IDC für das laufende Jahr auf 2,1 Milliarden Dollar belaufen. Das wäre mehr als doppelt so viel wie im vergangenen Jahr, in dem 945 Millionen Dollar für die Technologie ausgegeben wurde. Und auch für die kommenden Jahre sagt IDC enorme Zuwachsraten voraus von jährlich 80 Prozent und mehr. Hochgerechnet würden sich die Investitionen dann im Jahr 2021 bereits auf 9,2 Milliarden Dollar summieren.

Größter Treiber der Investitionen ist die Finanzindustrie. Sie wird der Studie zufolge 2018 gut 754 Millionen Dollar in die Blockchain investieren. Der Logistik- und Dienstleistungs-Sektor kommt an zweiter Stelle mit 510 Millionen Dollar. »2017 war das Jahr des Ausprobierens, und die Unternehmen lernten sowohl die Vorteile als auch die Herausforderungen der Blockchain kennen. 2018 kommen die Projekte in eine entscheidendes Stadium: Unternehmen werden einen großen Schritt machen, indem sie die Konzeptphase verlassen und konkrete Blockchain-Projekte implementieren«, so Stacey Soohoo von IDC.