Christian Kulick neu in der Bitkom-Geschäftsleitung: Bitkom baut Management-Team um

Der Branchenverband Bitkom baut sein Führungsteam um, um rechtliche und regulatorische Themen besser zu bündeln. Die inzwischen mehr als 400 Tech-Start-ups im Verband sollen zudem besser vernetzt werden.

Christian Kulick

Mit personellen Veränderungen schneidet der Bitkom-Verband seine Managementstruktur besser auf die sich verändernde ITK-Branche zu. Als Neuzugang rückt Christian Kulick in die Geschäftsleitung des Digitalverbands auf. Kulick war seit April 2016 Bereichsleiter Smart City & Smart Region und betreute in dieser Funktion den bundesweiten Bitkom-Wettbewerb »Digitale Stadt«. Zuvor war er unter anderem bei Kienbaum Consultants International und in der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen tätig. In seiner neuen Rolle übernimmt er den Geschäftsbereich Wirtschaft & Technologien von Joachim Bühler, der als Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied zum Verband der TÜV e.V. wechselt.

Zugleich erhalten Susanne Dehmel und Niklas Veltkamp zusätzliche Aufgaben innerhalb der Geschäftsleitung. Dehmel, die bisher für den Geschäftsbereich Vertrauen und Sicherheit und damit primär für Datenschutz- und IT-Security-Themen zuständig war, übernimmt zusätzlich die Rechts- und Regulierungsthemen. Veltkamp, der bislang den Start-up-Bereich leitete, übernimmt zusätzliche Verantwortung für alle Aktivitäten rund um die Digitalisierung der Leitbranchen. Anja Olsok bleibt in der Bitkom-Geschäftsleitung für Finanzen und Organisation zuständig und führt darüber hinaus die Bitkom Servicegesellschaft mbH.

»Der neue Zuschnitt innerhalb der Bitkom-Geschäftsleitung ermöglicht es uns, rechtliche und regulatorische Themen künftig besser zu bündeln. Auch werden wir die inzwischen mehr als 400 Tech-Start-ups im Bitkom inhaltlich stärker an jene Branchen heranbringen, für die sie ihre disruptiven Technologien und Lösungen anbieten«, erklärt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder.