CRN-Interview mit Ingram Micro-Manager Andreas Bichlmeir: »Die Cloud ist im Channel angekommen«

Die Vorbehalte gegenüber der Cloud verringern sich deutlich, beobachtet Andreas Bichlmair, Director Software & Cloud beim Broadliner Ingram Micro. Die Transformation sei bei den Resellern und ihren Unternehmenskunden angekommen.

Andreas Bichlmeir, Director Software & Cloud bei Ingram Micro

CRN: Branchenbeobachter gehen davon aus, dass auch im deutschen ITK-Channel und bei den meist mittelständischen Kunden der Channelanbieter die anfängliche Skepsis und Zurückhaltung gegenüber Cloud-Lösungen überwunden ist. Wie beurteilen Sie die derzeitige Situation: Sehen Sie eine signifikant steigende Nachfrage nach Cloud-Lösungen?

Andreas Bichlmeir: Auch wir beobachten, dass sich die Vorbehalte gegenüber der Cloud deutlich verringern. Das lässt sich vor allem an der verstärkten Nachfrage unserer Kunden nach Cloud-Lösungen ablesen. Dieser (Sinnes)Wandel geht sicherlich auch einher mit der fortschreitenden Digitialisierung, denn Cloud Computing ist eine Basistechnologie für die digitale Transformation. Die Chancen mit der Cloud sind größer denn je und es gibt kaum Anwendungen, die nicht als gehostete Variante bezogen werden können. Unsere Angebote bauen wir entsprechend aus und schaffen für unsere Resellerpartner die bestmöglichen Bedingungen, um das Potential des Cloud-Geschäfts voll ausschöpfen zu können.

CRN: Welchen Geschäftsansatz verfolgen Sie beim Cloud Computing?

Bichlmeir: Ingram Micro hat weltweit kräftig in den Geschäftsbereich Cloud investiert. Wir verfolgen dabei einen modularen Ansatz. Zum einen geben wir den Fachhandelspartnern mit unserem Cloud Ecosystem die Tools an die Hand, um das Cloud-Geschäft bestmöglich abzuwickeln und mit möglichst geringem zeitlichen und finanziellen Aufwand in der Cloud erfolgreich zu sein. Auf unserem Ingram Micro Cloud Marketplace vereinen wir viele Angebote und Services auf einer zentralen, vollautomatisierten Plattform. Nach dem One-Stop-Prinzip können Reseller die verschiedenen Cloud-Produkte unkompliziert kaufen sowie für ihre Endkunden konfigurieren, bereitstellen, verwalten und sogar die Rechnungstellung hierüber abwickeln. Dies ermöglicht ein effizientes Management des kompletten Abonnementzeitraums des Endkunden. Wer lieber unter eigenem Markenauftritt verkauft, bekommt mit unserem Cloud Store einen schlüsselfertigen Webshop für Cloud Services – ebenfalls voll automatisiert und mit allen Vorteilen des Ingram Micro Cloud Marketplace. Weitere Angebote wie Odin Essentials und Odin Premium ergänzen das Angebot mit individuell auf- und ausbaubaren Shop-Lösungen.

Darüber hinaus setzen wir auch sehr stark auf Enablement unserer Fachhandelspartner und bieten hier ein umfangreiches Schulungs- und Workshop-Programm. Im Herbst gehen wir beispielsweise zum zweiten Mal mit unserer Cloud University auf Roadshow durch Deutschland. Hier bilden wir die Reseller technisch wie vertrieblich aus und wir bringen ihnen wichtiges Know-how zum Geschäftsmodell wie auch zur rechtlichen Situation näher.

Last but not least stehen wir den Resellern mit Dienstleistungen wie technisches Vertriebsengineering, Service Desk-Support, Migration und Onboarding zur Seite und unterstützen hier insbesondere Cloud-Einsteiger. Doch auch darüber hinaus steht unser Team aus Cloud-Spezialisten bei der Business Transformation zur Verfügung – egal, ob für vertriebliche, technische oder rechtliche Fragen oder auch zur Unterstützung bei Kundenprojekten.

Übersicht