Neues Partnerprogramm: MapR baut DACH-Geschäft aus

Mit neuem Country-Manager und neuen Partnerprogramm will MapR sein Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausbauen.

(Foto: Zerbor / Fotolia)

Der Hadoop-Spezialist MapR intensiviert sein Engagement auf dem deutschsprachigen Markt. Mit Jim Stock hat er einen Country Manager DACH ernannt, der von MongoDB kommt und nun das hiesige Vertriebsteam leiten soll. Zudem wurde ein weltweites Partnerprogramm mit dem Namen »Converge« gestartet, um die Zusammenarbeit mit dem Channel zu stärken. Es besitzt die drei Partner-Level Affiliate, Prefered und Elite, wobei letzteres nur auf Einladung durch den Hersteller erreicht werden kann und internationale Geschäftstätigkeiten voraussetzt. Regionale Beratungshäuser, Systemintegratoren und Reseller finden sich in den anderen beiden Partnerstufen wieder. Das Programm liefert Vertriebs- und Marketing-Unterstützung sowie für Technologiepartner die Möglichkeit, ihre Produkte für die Converged Data-Plattform von MapR zertifizieren zu lassen.

»Die Industrie hat erkannt, dass wir eine sehr differenzierte Datenplattform anbieten. Aus diesem Grund mussten wir ein weltweites Allianzprogramm aufbauen, um unseren Partnern zu neuen Umsätzen zu verhelfen und um Big-Data-Implementierungen zu beschleunigen«, so Geneva Lake, Vice President Worldwide Alliances bei MapR.