HPE stellt Nachfolger für Peter Ryan vor: Andy Isherwood wird HP Enterprise EMEA-Chef

Als Nachfolger von Peter Ryan übernimmt ab sofort Andy Isherwood das Ruder bei Hewlett-Packard Enterprise in der Region EMEA.

Kurz nachdem Hewlett-Packard Enterprise den bisherigen EMEA-Verantwortlichen Peter Ryan im Rahmen der laufenden Umstrukturierungen zum Chef des jetzt global organisierten Vertriebsteams befördert hat, steht nun sein Nachfolger fest. Andy Isherwood übernimmt ab sofort als Managing Director EMEA und Boss der dortigen Enterprise Group die Leitung der Aktivitäten von HP Enterprise in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Das hat das Unternehmen in einem Blogbeitrag bekanntgegeben. Isherwood ist bereits seit fast 30 Jahren bei HP und war zuletzt für HPE im Vereinigten Königreich verantwortlich. Dort wird nun wiederum bei HP Enterprise intern ein Nachfolger für ihn gesucht. Zu Isherwoods neuem Verantwortungsbereich zählen unter anderem Server, Storage, Netzwerke, Technologieservices, Converged Datacenter-Infrastrukturen, TK-Angebote und Cloud-Dienste. »Ich habe keinen Zweifel, dass die EMEA Enterprise Group in guten Händen ist und von Andys Führungsstärke profitieren wird«, lobt Ryan seinen Nachfolger.