Konsolidierung auf dem deutschen Business-Intelligence-Markt: Prevero übernimmt MIK

Der Münchner Business-Intelligence-Anbieter Prevero kauft den Wettbewerber MIK vom Bodensee.

(Foto: Gina Sanders, Fotolia.com)

Prevero, in München ansässiger Hersteller von Software für Business Intelligence und Performance Management, hat den Wettbewerber MIK aus Reichenau am Bodensee übernommen. MIK soll als eigenständiges Unternehmen weitergeführt, aber trotzdem eingegliedert werden. Alexander Springer, CEO, und Matthias Thurner, CTO von Prevero, sind nun Geschäftsführer von MIK.

MIK-Inhaber und -Gründer Michael Moritz zieht sich aus persönlichen Gründen aus dem Geschäft zurück. Für das 1986 gegründete Unternehmen MIK sind 25 Mitarbeiter tätig, die rund 200 Kunden betreuen, darunter Daimler, Edeka, Audi, Schott und Avis.