Tools für Platform as a Service: Amazon Web Services liefert Entwicklerwerkzeuge

Amazon Web Services, die Cloud-Sparte des Einzelhändlers Amazon.com, stellt für Entwickler neue Software in Form von Diensten bereit. Dazu gehören auch Container-Management und relationale Datenhaltung.

Werkzeuge für Verwaltung und Betrieb

»CodePipeline« ist ein Verwaltungswerkzeug, mit dem der Entwicklungsprozess von der Code-Erstellung über den Test bis zur Veröffentlichung kontrolliert werden kann. Der Dienst soll zu reibungslosen Deployments beitragen. »CodeCommit« ist ein Source-Control-Dienst, der auch Code-Sharing-Projekte unterstützt.

»CodeDeploy« ist ein vollständig verwalteter Deployment-Dienst, mit dem Entwickler dem Anbieter zufolge schnell und einfach den Bereitstellungsprozess sowie die Aktualisierung von Anwendungen auf Amazons EC2 automatisieren können. Der Dienst soll es Entwicklern erleichtern, neue Funktionen schnell zu veröffentlichen, Ausfallzeiten während des Deployments zu vermeiden und die Komplexität beim Updaten von Anwendungen zu bewältigen. Die Skalierung reicht bis zu tausenden EC2-Instanzen. Kunden bezahlen nur die AWS-Ressourcen, die sie zum Betreiben und Speichern ihrer Anwendungen benötigen.

Übersicht