Microsoft Deutschland: Markus Nitschke wird Leiter des »Windows Consumer«-Geschäfts

Markus Nitschke verantwortet bei Microsoft Deutschland den Geschäftsbereich »Windows Consumer«. Seine erste große Aufgabe wird der Launch von Windows 10 für Privatanwender im nächsten Jahr.

(Foto: Microsoft)

Nach neun Jahren bei Microsoft und Stationen in Redmond und der CEE-Division (Central and Eastern Europe) wechselt Markus Nitschke zu Microsoft Deutschland und leitet dort seit dem 1. Oktober 2014 den »Windows Consumer«-Geschäftsbereich. In dieser Funktion berichtet er direkt an Oliver Gürtler, den Leiter des Windows-Geschäftsbereiches. Der lobte Nitschke als »erfahrenen Manager, der das Windows Consumer-Geschäft bestens kennt und es versteht, komplexe Technologien jedermann verständlich zu machen. Damit sind wir zukünftig und insbesondere für die spannenden Aufgaben der nächsten Monate optimal aufgestellt.«

Bei diesen Aufgaben handelt es sich um den Start von Windows 10, der im nächsten Jahr ansteht und der für den Consumer-Bereich von Nitschke betreut wird. Er soll sich auf die weitere Fokussierung von Windows als Basis einer einheitlichen und plattformübergreifenden Nutzererfahrung im Rahmen von Microsofts »Mobile first, Cloud first«-Strategie fokussieren und die Vielfalt an Windows-Geräten aller Preisklassen, Größen und Formen erlebbar machen, heißt es bei Microsoft.

Dabei helfen dürfte Nitschke, dass er sich mit der Einführung neuer Windows-Versionen auskennt. Nachdem er 2005 als Director Brand Strategy bei Microsoft in Redmond startete, verantwortete er ab 2008 als Director of Product Marketing Windows Consumer die Markteinführung von Windows 7 und Windows 8 strategisch im Bereich Produktmarketing.