ERP für den Mittelstand: Cowan wird CEO von Epicor

Der amerikanische ERP-Hersteller Epicor hat Joseph Cowan zum CEO ernannt. Er soll für mehr Wachstum sorgen.

Joseph Cowan (Foto: Epicor)

Epicor Software, Hersteller von ERP-Programmen für mittelständische Fertigungs- und Handelsunternehmen, hat Joseph L. Cowan zum President und Chief Executive Officer ernannt. Er bringt viel Top-Management-Erfahrung aus der IT-Branche ein und folgt Pervez Qureshi nach. »Wir freuen uns sehr, dass Joe Cowan als neuer CEO zu Epicor gekommen ist und das Unternehmen in seine nächste Wachstumsphase führen wird«, sagte Jason Wright, Mitglied des Aufsichtsrats von Epicor. »Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Führungsteam von Epicor und den mehr als 4.800 Mitarbeitern weltweit«, teilte der neue CEO mit. Die ERP-Software solle den Kunden zu besseren Geschäften verhelfen.

Zuletzt war Cowan President und CEO bei Online Resources, einem Anbieter im Bereich Online-Banking und Bezahlsysteme. Davor war er CEO von Interwoven, einem Hersteller von Content Management Software, der 2009 von dem Wettbewerber Autonomy übernommen wurde. Außerdem hatte Cowan Management-Positionen bei den IT-Anbietern Manugistics, EXE Technologies und Invensys inne.