Schwerpunkte

Ausbau der Hauptstadt-Präsenz

Amazon will sich in Berlin verdoppeln

16. Oktober 2019, 07:39 Uhr   |  Lars Bube

Amazon will sich in Berlin verdoppeln
© Screenshot blog.aboutamazon.de

In den nächsten Jahren will Amazon seine Niederlassungen in Berlin zusammenlegen und damit einhergehend die Mitarbeiterzahl deutlich ausbauen.

Seit Amazon vor gut acht Jahren seine erste Niederlassung in Berlin eröffnet hat, ist der Onlinekonzern dort kräftig gewachsen. Nach dem Kundenservicezentrum in Berlin-Mitte wurde 2015 das Forschungs- und Entwicklungszentrum in den Krausenhöfen eröffnet, und auch die Hörbuch-tochter Audible sitzt inzwischen in der Hauptstadt. Jetzt will das Unternehmen den Standort nochmals deutlich ausbauen und aufwerten. Im Zentrum dieses Plans steht ein Umzug in das derzeit im Bau befindliche Hochhaus »Edge East Side Berlin«, das 2023 fertig werden soll. Amazon will sich in der repräsentativen und gut angebundenen Location 28 der 35 Stockwerke mieten, um dort alle Berliner Bereiche an einem Standort zu vereinen. Die Umzüge sollen nach der Fertigstellung des Gebäudes und seiner Ausstattung sukzessive erfolgen. Damit einhergehend soll die Mitarbeiterzahl in Berlin von derzeit knapp 2.000 auf fast das Doppelte gesteigert werden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Amazon

Job und Karriere

Kundenservice