Schwerpunkte

Bonpflicht

Altmaier ruft zu gesetzlichen Ausnahmeregelungen auf

29. Januar 2020, 07:00 Uhr   |  Andreas Hoenig, dpa

Altmaier ruft zu gesetzlichen Ausnahmeregelungen auf
© BillionPhotos.com - Fotolia

Die seit Jahresbeginn geltende Bonpflicht sorgt vielerorts für Kritik und Ärger. Wirtschaftsminister Altmaier drängt darauf, Ausnahmen zu regeln.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) drängt auf Änderungen bei der Bonpflicht. Altmaier sagte am Montagabend beim Jahresempfang des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft in Berlin, er halte es nicht für richtig, so zu tun, als ob der Ärger der Menschen die Bundesregierung nicht interessiere. Ein »simpler Anwendungshinweis« des Bundesfinanzministeriums und der Länderfinanzminister an die Finanzverwaltungen würde ausreichen, dass diese von gesetzlich vorgesehenen Ausnahmemöglichkeiten Gebrauch machen könnten.

Seit Jahresbeginn müssen Händler mit elektronischen Kassensystemen ihren Kunden bei jedem Kauf unaufgefordert einen Beleg aushändigen. Mit der bereits Ende 2016 beschlossenen Belegausgabepflicht will der Gesetzgeber Steuerbetrug verhindern. Die Regelung wird von vielen als bürokratisch kritisiert.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Überwachung in Deutschland nimmt zu
»Die Kultur des Misstrauens beenden«
Mehrere Behörden in Brandenburg offline
Weiterhin ungeklärte Fragen
Linke fordern freien WLAN-Zugang

Verwandte Artikel

CRN

Wirtschaftsprognose

CRN-Business