Schwerpunkte

Googles Mutterkonzern

Alphabet knackt an der Börse die Billion

17. Januar 2020, 11:29 Uhr   |  Hannes Breustedt, dpa

Alphabet knackt an der Börse die Billion
© fotolia / BillionPhotos.com

Nach einem deutlichen Kurszuwachs im letzten Jahr fehlte nur noch ein knappes Prozent: Googles Mutterkonzern Alphabet erreichte heute an der Börse die Eine-Billion-Dollar-Marke.

Googles Mutterkonzern Alphabet ist an der Börse erstmals mehr als eine Billion Dollar wert. Der Internet-Gigant knackte am Donnerstag die magische Marke und schaffte als viertes US-Unternehmen eine dreizehnstellige Marktkapitalisierung.

Zuvor war dies bereits dem iPhone-Riesen Apple, dem Software-Urgestein Microsoft und dem weltgrößten Onlinehändler Amazon gelungen, wobei letzterer an der Börse zuletzt wieder deutlich niedriger gehandelt wurde.

Zum Erreichen des Meilensteins reichte Alphabet am Donnerstag ein leichtes Kursplus von weniger als einem Prozent, das die Aktie auf ein Rekordhoch von knapp über 1.450 Dollar hievte. In den vergangenen zwölf Monaten legte der Kurs um deutliche 33 Prozent zu.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Vorratsdatenspeicherung auch bei der Terrorbekämpfung verboten
Europäischer Unternehmerverband fordert mehr Druck auf China
A1 Digital verstärkt Engagement in Deutschland

Verwandte Artikel

dpa, Google, Alphabet, Apple, Microsoft , Amazon

Apple

Microsoft Office