Schwerpunkte

Wortmann weiter auf Wachstumskurs

Wortmann will 2018 Umsatzmilliarde deutlich übertreffen

03. September 2018, 16:56 Uhr   |  Michaela Wurm

Wortmann will 2018 Umsatzmilliarde deutlich übertreffen
© Wortmann

Firmengründer Siegbert Wortmann

Die Wortmann-Gruppe hat schon zur Jahresmitte die Marke von 600 Millionen Euro hinter sich gelassen. Für das Gesamtjahr 2018 peilt das Hüllhorster Unternehmen ein Ziel jenseits der Umsatz-Milliarde an.

Die Wortmann-Gruppe ist nach dem ersten Halbjahr 2018 auf gutem Weg, bis Jahresende die Umsatzmilliarde deutlich zu übertreffen. Das ostwestfälische Unternehmen konnte bereits in den ersten zwei Quartalen beim Gruppenumsatz die 600-Milllione-Euro-Marke weit hinter sich lassen.

Den größten Anteil daran hat die familiengeführte Wortmann AG mit einem leicht angestiegenen Halbjahresumsatz von allein über 360 Millionen Euro. Die weiteren Beteiligungen der Wortmann Gruppe befinden sich im IT-Umfeld, aber auch im Nicht-IT-Bereich. Im IT-Bereich zählen dazu etwa die BAB Distribution GmbH mit 60 Millionen Euro sowie Kosatec mit 100 Millionen Euro Umsatz, Wortmann Telecom mit 40 Millionen Euro, der Militär-IT-Spezialist Roda sowie MCD, das sich auf Lösungen im Medizinbereich spezialisiert hat, mit 20 beziehungsweise 10 Millionen Euro tragen

Das Jahresvolumen 2018 im Nicht-IT-Bereich wird sich voraussichtlich auf über 120 Millionen Euro steigern. Dazugehörige Unternehmen wie die Wortmann Leasing und Factoring haben im ersten Halbjahr zusammen über 10 Millionen Euro Umsatz erbracht. Westfalia Deutschland beziehungsweise USA als Anbieter von automatischen Logistiksystemen werden im gesamten Geschäftsjahr 2018 wohl rund 40 Millionen Euro beziehungsweise 30 Millionen Euro Umsatz generieren.

Dazu gehören außerdem W&K Gehäusebau, das Bauunternehmen S+W Bau sowie seit dem 1. Januar die Firma Terra Gebäudetechnik, die Gesamtlösungen für Industrie und Gewerbe anbietet. Von der Beratung, über hausinterne Finanzierungslösungen bis hin zu Installation und Service im allumfassenden Gebiet der Gebäudetechnik kommt alles aus einer Hand. Im ersten Halbjahr wurde damit bereits ein Umsatz von rund einer Million Euro erzielt.

Firmengründer Siegbert Wortmann zeigt sich über das Gute Halbjahresergebnis erfreut und ist optimistisch für das Gesamtjahr 2018: »Die Wortmann-Gruppe entwickelte sich aufgrund ihrer soliden finanziellen Basis sowie verbessertem Kostenmanagement weiter gut. Im geplanten wirtschaftlichen Rahmen konnten gesteckte Ziele der Gruppe durch ihre branchenübergreifende Ausrichtung, der starken Position auf dem Heimatmarkt und der weiter zunehmenden Internationalisierung nicht nur erreicht, sondern teilweise auch übertroffen werden.«

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Wortmann

Server

PC