Schwerpunkte

Workshifting

Wenn der Arbeitsplatz mitwandert

04. März 2010, 12:48 Uhr   |  Lars Bube | Kommentar(e)

Wenn der Arbeitsplatz mitwandert

Der Arbeitsplatz ist immer mehr dort, wo gerade der Mitarbeiter ist. (Bild: scarletus, Fotolia.com)

Während die Reisebudgets der meisten Unternehmen erheblich gekürzt wurden, wird die Technik für mobiles Arbeiten immer besser und zuverlässiger. Die Experten von Citrix Online sind sich deshalb sicher: »2010 wird Jahr des Workshifts!«

Die Krise hat deutliche Spuren hinterlassen, die sich teilweise nicht mehr zurückdrehen lassen werden. So werden beispielsweise Geschäftsreisen immer seltener, die Unternehmen überlegen zweimal, ob sie jemanden wirklich persönlich zu einem Termin schicken müssen. Als Alternative setzen sich dafür digitale Lösungen wie Teleworking oder Videokonferenzen durch. In den letzten Jahren hat sich die Technik in diesem Bereich enorm verbessert und neue Arbeitskonzepte wie Home Office setzen sich zunehmend auch in der Breite durch.

Der Trend ist sogar schon so groß, dass mit »workshift« ein eigenes Wort dafür kreiert wurde. Damit soll es Arbeitnehmern ermöglicht werden, theoretisch völlig ortsunabhängig arbeiten zu können – auch bei spontanen Veränderungen, wie beispielsweise dem jüngsten Pilotenstreik. »Außerplanmäßige Events wie Streiks werden von vielen Unternehmen zunächst als unverrückbare Geschäftskosten verbucht«, so Andrew Millard Director of eCommerce bei Citrix Online EMEA.

Für Millard ist deshalb dringend auch ein Umdenken gefordert, das diesen neuen Entwicklungen gerecht wird: »Das Problem ist hier jedoch ein ganz anderes: nämlich die eingeschränkte Definition des Begriffs „Geschäftsreise“. Diese besteht im 21. Jahrhundert nicht mehr nur aus der Anreise mit Flugzeug, Zug und Auto. Vielmehr beinhaltet er heutzutage auch ein Workshift-Konzept, das es Mitarbeitern ermöglicht, von unterwegs aus ihrer Arbeit nachzugehen – egal, wo sie sich gerade befinden! Ob in der Bahn, im Hotel oder in der Wartehalle am lahmgelegten Flughafen. Für die IT-Abteilung eines Unternehmens bietet dies eine einmalige Chance.«

Seite 1 von 3

1. Wenn der Arbeitsplatz mitwandert
2. Neue Herausforderungen für die IT-Abteilungen
3. Die teuersten Geschäftsreiseziele

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Arbeitnehmer wollen ins Home-Office
Firmen sparen durch private Notebooks
Privatrechner als Risikoquellen in Firmen unterschätzt

Verwandte Artikel

Citrix

Mobility

Budget