Schwerpunkte

Getac eröffnet Online-Ausstellungen

Virtuelle Branchenmessen für robuste Computer

30. Juni 2020, 10:30 Uhr   |  Michaela Wurm | Kommentar(e)

Virtuelle Branchenmessen für robuste Computer
© Getac

Getac Virtual Experience

Weil die meisten Messen derzeit nicht stattfinden können, setzt Getac auf digitale Ausstellungsformate. Der Spezialist für robuste Computer präsentiert seine Lösungen auf einer Reihe von Online-Veranstaltungen.

Den Anfang macht der Bereich Sicherheit und Verteidigung: Als Ersatz für die  abgesagte Rüstungsmesse Eurosatory hat Getac ab sofort seine Defence Digital Trade Show online geöffnet. Unter der URL »https://defence-tradeshow.getac.com« können Besucher dank neuester 3D-Technologie die Geräte von Getac, deren Schlüsselfunktionen, Funktionalität, Formfaktoren und mehr interaktiv erkunden.

Mittels einer downloadbaren Augmented-Reality-App lassen sich ausgewählte Geräte in Echtzeit an verschiedenen Positionen optisch darstellen, sobald User ihre Smartphone-Kameras darauf richten. So können sie die Geräte in ein spezifisches Umfeld einfügen und genau erforschen, wo sie am besten passen.
Entlang der virtuellen Ausstellung können die Besucher Informationsmaterial downloaden, virtuelle Meetings mit Getac-Experten buchen sowie zusätzliche Informationen anfordern.

»Unsere erste innovative digitale Ausstellung ist nur der Auftakt eines neuen Nachhaltigkeitskonzepts für weitere Online-Innovationen. Wir arbeiten bereits seit Monaten an einer lebensechten Erfahrung des ‚Storytelling‘ und sind sehr froh, unser Ergebnis zu einem Zeitpunkt vorzustellen, wo unsere Kunden und Partner es am meisten brauchen. Das virtuelle Getac-Erlebnis ist überall und jederzeit verfügbar und bietet Nutzern in geschützter Umgebung die geforderte Flexibilität«, erklärt Eric Yeh, Sr. Director Sales & Operations DACH bei der Getac Technology GmbH.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Getac

PC

Projekte & Lösungen