Schwerpunkte

Sony verspricht sattes Hardware-Upgrade

So stark wird die Playstation 5

18. April 2019, 16:54 Uhr   |  Lars Bube

So stark wird die Playstation 5
© alphaspirit - Fotolia

Mit der nächsten Generation der Playstation will Sony die Latte ein gutes Stück höher legen. Dank topaktueller CPU und GPU von AMD, 24 GByte RAM und schneller SSD soll die PS5 Leistung satt bieten und Spiele in nativem 4K unterstützen.

Ganze sechs Jahre hat die aktuelle Spielkonsolen-Generation schon auf dem Buckel. Auch wenn Microsoft und Sony der Xbox One und Playstation 4 zwischendurch einige kleinere Updates spendiert haben, so ist den beiden ihr für Gaming-Hardware fast schon biblisches Alter inzwischen doch deutlich anzumerken. Höchste Zeit also für etwas Neues, an dem beide Hersteller bereits mit Hochdruck arbeiten. Zumindest bei Sony zeichnet sich jetzt sogar schon etwas deutlicher ab, was von der nächsten Generation zu erwarten sein wird. In einem Interview mit Wired verriet Sonys System-Architekt Mark Cerny vorab einige Details zur neuen Konsole und ihrer Hardware. Dabei wird klar, dass Sony keineswegs nur einen Refresh will, sondern eher eine echte Evolution, bei der vor allem hardwareseitig aus dem Vollen geschöpft wird.

Das beginnt schon beim V8 der unter der Haube der neuen Konsole, deren Name allerdings noch geheim bleibt, arbeitet: eine Achtkern-CPU aus AMDs dritter Ryzen-Generation, die schon im 7nm-Verfahren produziert wird. Auch die ihr tzur Seite stehende GPU stammt von AMD und ist eine speziell für die Playstation 5 angepasste Version einer Radeon Navi, die offiziell erst im dritten Quartal auf den Markt kommt. Sie soll unter anderem das ursprünglich aus der Filmbranche stammende und auch bei Spieleherstellern immer beliebtere Raytracing unterstützten, mit dem komplexe 3D-Umgebungen deutlich realistischer werden. Insider wollen erfahren haben, dass die PS5-Grafikeinheit 56 Compute Units mitbringt und eine theoretische Maximalleistung von 12,9 Teraflops erreicht.

Das soll und dürfte auch reichen, um Spiele mit nativer 4K-Auflösung mit 60 Frames pro Sekunde laufen zu lassen. Aber auch den nächsten Technologiesprung auf 8K, der im Heimatmarkt Japan bereits läuft, soll die neue Playstation bereits unterstützen. Hier ist allerdings davon auszugehen, dass sich dies zumindest für Spiele auf eine hochskalierte Ausgabe bezieht.

Seite 1 von 2

1. So stark wird die Playstation 5
2. SSD und RAM

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Sony

Gaming

Komponenten