Schwerpunkte

Royole will B2C- und B2B-Kanäle in Europa erschließen

Royole setzt auf Expansion in Europa

31. Juli 2019, 14:58 Uhr   |  Michaela Wurm


Fortsetzung des Artikels von Teil 1 .

Auch vertikale B2B-Märkte im Visier

Bill Liu, Gründer und CEO von Royole, bei der Präsentation des ersten Falt-Smartphones
© Royole

Bill Liu, Gründer und CEO von Royole, bei der Präsentation des ersten Falt-Smartphones

Bill Liu, Gründer und CEO der Royole Corporation, bestont, dass Europa eine Schlüsselregion für die Zukunft von Royole sei: »Innerhalb eines Jahres haben wir eine solide Geschäftsgrundlage in BeNeLux, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien geschaffen und es wird Harolds Aufgabe sein, die Expansion zu leiten. Wir konzentrieren uns nicht nur auf die Expansion in B2C-Märkte wie Russland und Skandinavien, sondern auch in die europäischen vertikalen B2B-Märkte für unsere flexiblen Kerntechnologien.«

Das europäische Team von Royole soll weiterhin die Geschäftsgrundlagen aufbauen und mit dem Hauptsitz von Royole in Shenzhen zusammenarbeiten, um Marktfeedback und europäische Anforderungen bei der globalen Entwicklung des Unternehmens beizusteuern. Harold Cobben wird das etablierte und erfahrene Team leiten, zu dem derzeit noch Tamara Santbergen, Head of Marketing (BeNeLux), Marta Afonso, Senior Marketing Manager (UK) und Robert Thomas, Product and Operations Manager (UK) gehören.

Seite 2 von 2

1. Royole setzt auf Expansion in Europa
2. Auch vertikale B2B-Märkte im Visier

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Royole

Smartphone

Tablet-PC