Schwerpunkte

Zebras neuer Android-Mobilcomputer »TC20«

Robuster Mobilcomputer für Einzelhandel und Gastronomie

04. Dezember 2017, 14:45 Uhr   |  Michaela Wurm

Robuster Mobilcomputer für Einzelhandel und Gastronomie

Zebras neuer »TC20« ist für gewerbliche Anwendungen konzipiert

Zebra präsentiert einen robusten Handheld, der auf die Anforderungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen zugeschnitten ist. Das Android-Gerät »TC20« scannt 1D- und 2D-Barcodes und kann auch zum Lesen von UHF RFID-Tags genutzt werden.

Zebra Technologies hat mit dem »TC20« einen Android-basierten Mobilcomputer vorgestellt, der für KMU konzipiert ist. Der Handheld ist leicht und trotzdem robust genug für gewerbliche Einsätze etwa im Einzelhandel oder dem Gastgewerbe. In dieser Zielgruppe sieht Zebra noch jede Menge Geschäftschancen. Denn aus Kostengründen setzten kleine und mittlere Firmen meist anfällige und wenig leistungsstarke Consumergeräte ein oder erledigen wichtige Geschäftsprozesse noch auf Papier.

Deshalb hat der Hersteller bei der Entwicklung des »TC20« Wert auf professionelle Funktionen wie einen eingebauten Scanner, eine lange Akkulaufzeit und bessere Konnektivität gelegt, sich beim Design und der Nutzerfreundlichkeit aber an Consumermodellen orientiert. »Bis jetzt hatten kleine und mittelständische Unternehmen begrenzte Optionen: Entweder sie nahmen die Risiken von Consumer-Geräten in Kauf – und damit häufig auch einen gewissen Frust – oder sie mussten wichtige Vorgänge manuell mit Stift und Papier erledigen. Der kosteneffiziente TC20 bietet KMU eine bessere Wahl und die nötigen Mittel für ein starkes Kundenerlebnis«, betont Joe White, Senior Vice President, Enterprise Mobile Computing bei Zebra.

Seite 1 von 2

1. Robuster Mobilcomputer für Einzelhandel und Gastronomie
2. So intuitiv bedienbar wie ein Smartphone

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Motorola Solutions, Zebra Technologies

Smartphone

Scanner