Schwerpunkte

Tesla-Prototyp sorgt für Aufsehen

Musk fährt im »Cybertruck« aus

13. Dezember 2019, 08:00 Uhr   |  Lars Bube

Musk fährt im »Cybertruck« aus
© Youtube @Aboy Chap

Unter den staunenden Blicken der anderen Verkehrsteilnehmer ist Tesla-Chef Elon Musk zum Besuch eines Luxusrestaurants in Los Angeles mit dem Prototyp des »Cybertruck« angereist.

Knapp drei Wochen nach der öffentlichkeitswirksamen Ankündigung des »Cybertruck« und zwei Jahre vor seinem geplanten Verkaufsstart, sorgte der futuristische Pickup nun für einige Aufregung auf den Straßen von Los Angeles. Tesla-Chef Elon Musk hatte sich kurzerhand den Prototyp geschnappt und cruiste damit unter den verwunderten Blicken der anderen Verkehrsteilnehmer quer durch die Stadt. Ziel der Probefahrt war das Nobelrestaurant »Nobu« in Malibu, wo sich Musk und seine Lebensgefährtin, die Musikerin Grimes, mit einigen Freunden wie dem Schauspieler Edward Norton trafen. Vor dem Restaurant führte Musk dem staunenden Publikum das Gefährt noch kurz vor, bevor er es auf den Parkplatz kutschieren ließ – allerdings nicht wie üblich vom hauseigenen Parkservice, sondern von einigen extra angereisten Tesla-Mitarbeitern.

Die Aufmerksamkeit der außergewöhnlichen Ausfahrt, die auch von zahlreichen Passanten fotografiert, gefilmt und auf den sozialen Medien geteilt wurde, dürfte wohlkalkuliert gewesen sein. Wie schon bei der Vorstellung, bei der eine vermeintlich bruchsichere Scheibe beim Härtetest zersprang, lief allerdings auch dieses Mal nicht alles nicht alles ganz rund für den umtriebigen Manager. So wurde Musk unter anderem dabei gefilmt, wie er an einer Stelle trotz Verbot wendete. Bei der Abfahrt nach dem Essen nietete er außerdem noch einen Absperrungspoller an der Ausfahrt des Parkplatzes um, ohne es zu bemerken.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

200.000 Reservierungen für Elektro-Pick-up

Verwandte Artikel

Tesla